Die Auto-Community Motory und das Auto-Auktionshaus Carsale24 schließen sich zusammen. Motory betreibt seit 2012 eine Community für Liebhaber von Autos und Motorrädern, die dort unter anderem ihre Servicehefte online ablegen können. Carsale24 bietet seit 2010 eine Verkaufsplattform, über die Kunden ihre Autos per Gebot direkt an Händler verkaufen können. Seit 2013 gehört Carsale24 zur Kroschke-Gruppe und gehört seit 2015 wieder mehrheitlich dem Management.

Nach der Fusion sollen die beiden Marken parallel weiterlaufen: Motory-Nutzer können ihre Autos über Carsale24 verkaufen. So erhält Carsale24 für seine Händler dokumentierte Fahrzeuge, die besser handelbar sein sollen.

Die beiden Unternehmen werden vorerst an den getrennten Standorten Hamburg und Solingen arbeiten. Dass die derzeit vier Mitarbeiter von Carsale24 langfristig mit nach Hamburg an den Firmenstandort von Motory ziehen könnten, sei aber nicht ausgeschlossen, heißt es auf Nachfrage von Gründerszene.

Anzeige
Nach der Fusion vereint das Unternehmen unter dem neuen Namen Carmoto Tectum GmbH zwölf Mitarbeiter. Der Vorgang soll im Laufe des kommenden Monats vollzogen sein, heißt es vom Unternehmen. In der neuen GmbH würden alle bestehenden Gesellschafter an Bord bleiben. Geleitet wird der Zusammenschluss von Carsale24-Geschäftsführer Lars Häger und Motory-Gründer und -Geschäftsführer Henning Klawiter.

Neben den großen Spielern im Markt wie Mobile.de oder Autoscout konkurriert die Carmoto Tectum GmbH unter anderem mit Ichwillmeinautoloswerden, in das Rocket investierteoder Wirkaufendeinauto.

Bild: Getty Images /  NBC