Seit Anfang Juli kümmern wir uns bei Gründerszene verstärkt um das Themenfeld Automotive & Mobility – mit einem eigenen Channel und Don Dahlmann als Experten in der Redaktion.

Jetzt bekommt dieses spannende Thema sogar eine eigene Konferenz: Am 26. November findet in Berlin die erste WIRED Mobility statt, die Gründerszene gemeinsam mit WIRED Germany veranstaltet. Im Mittelpunkt steht die Zukunft der Mobilität und die Frage, wie die Digitalisierung unsere gängigen Mobilitätskonzepte in Verkehr, Städteplanung, Reisen und Transport verändert.

„Der Themenkomplex Mobilität betrifft einige der zentralen Wirtschaftszweige Deutschlands. Sie müssen sich mit zunehmender Geschwindigkeit den Herausforderungen der digitalen Transformation stellen“, sagt WIRED-Chefredakteur Nikolaus Röttger. „Wir wollen wissen, wie wir uns in Zukunft fortbewegen, vernetzen und in Städten zusammenleben. Zur WIRED Mobility wollen wir die spannendsten Köpfen der Branche zusammen bringen und mit ihnen darüber diskutieren.“

Anzeige
„Mit WIRED Mobility starten wir die erste Konferenz in Deutschland, die sich mit den Auswirkungen der Digitalisierung auf Mobilitätskonzepte auseinandersetzt. Unseren Besuchern wollen wir eine Plattform bieten, um sich zu vernetzen und den Boden für Partnerschaften und die Entwicklungen von neuen Strategien, Produkten und Business-Modellen zu bereiten“, sagt Mark Hoffmann, Mitgründer und CEO von Vertical Media, dem Verlagshaus von Gründerszene.

Im Mittelpunkt der Konferenz stehen Smart-City-Konzepte, Mobilitätstrends wie Connected Cars und autonom fahrende Autos, sowie Innovationen, die unsere Vorstellung von Reisen und Transport neu definieren. Die aktuellen branchenrelevanten Entwicklungen werden beleuchtet und eingeordnet. In Keynotes, Fireside-Chats und Showcases liefern renommierte nationale und internationale Speaker Einblicke in die neuesten Erkenntnisse aus Forschungslaboren und Think Tanks, präsentieren innovative Mobilitätskonzepte und stellen sich den Fragen des Fachpublikums.

Moderator der Konferenz ist Ole Tillmann, der bereits als Speaker-Coach, Moderator und Berater für bekannte Startup- und Ideenkonferenzen tätig war. Zu den Sponsoren der WIRED Mobility zählt unter anderem die Audi AG.

Die Konferenz richtet sich an Entscheider und Vordenker, die die Zukunft unserer Mobilität schon heute planen, zum Beispiel aus Branchen wie Automobil, Luft-, Schienen- und Straßenverkehr, Infrastruktur- und Städteplanung aber auch an politische Entscheidungsträger, die sich mit diesem Themenkomplex befassen. Auch jungen Gründern und Investoren gibt die WIRED Mobility ein Forum: Im Innovation Showroom stellen Startups ihre neusten Entwicklungen vor und können sich potenziellen Investoren präsentieren.

Tickets für die WIRED Mobility gibt es ab 249 Euro unter wired.de/mobility.