Personen

› Personen A-Z
Sven Pietsch

Sven Pietsch

CEO Innoloft GmbH

Details von den Internet-Aktivitäten und -Beteiligungen von Sven Pietsch (CEO Innoloft GmbH) gibt es hier.

Sven Pietsch, M.Sc M.Sc is founder and CEO of Innoloft GmbH. The energy technician received his first master's degree in energy technology from RWTH Aachen University in 2017. In addition, he completed a master's degree in thermal engineering at Tsinghua University in Beijing. His professional experience includes two years with Trianel in the Corporate Development department, with Hochtief during the construction of the Baltic 2 offshore wind farm and with a local solar company. In 2015 he founded the RWTH Spin-Off Innoloft GmbH. Sven Pietsch has been responsible for the creation of numerous innovation platforms in the energy sector for partners such as BDEW, the Austrian Energy Association, the NRW State Ministry of Economics and Energy and others. Furthermore, he is strongly involved in business model development projects, especially in the areas of mobility and Smart City.

Artikel bei Gründerszene zu Sven Pietsch

Bisherige Berufsstationen von Sven Pietsch

Firma / Position Zeitraum
http://innoloft.com/

CEO

(B2B - Innovationsnetzwerk)

8/2015 bis heute

Disclaimer: Die Informationen über die Beteiligungen basieren auf jedermann zugänglichen Informationsquellen, insbesondere dem deutschen und englischen Handelsregister. Für die Richtigkeit der aufgeführten Inhalte in den Bereichen der Datenbank wird keine Gewähr übernommen. Die Anteile der Gesellschafter wurden auf ganze Prozente gerundet, daher können diese von den realen Verteilungen leicht abweichen. Die Zusammenstellung der Informationen hegt darüber hinaus keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Wenn Sie unrichtige Angaben korrigieren oder entfernen lassen wollen, kontaktieren Sie uns bitte oder schreiben Sie eine E‑Mail an datenbank [ät] gruenderszene.de.

Unterstütze unabhängigen Journalismus! Wieso mitmachen?
Hinter unserem kostenlosen digitalen Angebot stehen 1.500 Stunden Recherche, Analyse, vertrauliche Gespräche, Fakten-Checks und Gegenlesen – und das jeden Monat. Die thematische Ausrichtung auf Gründerszene ist einzigartig. Mit unseren Artikeln geben wir exklusive Einblicke in die Startup-Szene und berichten über die junge digitale Wirtschaft wie kein anderes Medium in Deutschland. Dieses Alleinstellungsmerkmal wollen wir erhalten.
Dafür brauchen wir deine Unterstützung – es dauert nur einen Moment und du kannst uns schon ab einem Euro fördern. Vielen Dank.
Unterstütze Gründerszene