Unternehmen

› Unternehmen A-Z
Fleurs de Paris Deutschland GmbH
  • Fleurs de Paris Deutschland GmbH
  • gegründet: April 2016
  • Status: aktiv

Fleurs de Paris

Einzelhandels- und E-Commerce Unternehmen im Bereich Interior Design

FLEURS DE PARIS ist ein Berliner Einzelhandels- und E-Commerce Unternehmen im Bereich Interior Design und betreibt einen Online-Shop sowie derzeit vier Premium Concept Stores in Berlin, Düsseldorf, Hamburg und München und ist darüber hinaus als Shop in Shop in allen Häusern der KaDeWe Group vertreten. FLEURS DE PARIS wird als Startup von Viktoria Frister, zuvor in Managementpositionen für die Bereiche HR und Operations bei Unternehmen wie beispielsweise Groupon, MyDriver oder Auto1.com und Christian Frister, ehemals Geschäftsführer der hiral GmbH sowie Geschäftsführer der AXT Fitness GmbH geführt. Als erster Anbieter und Marktführer in Deutschland verzaubert FLEURS DE PARIS seit April 2016 seine Kunden mit handgefertigten Arrangements aus echten Rosen, die mehrere Jahre halten. Diese floralen Schmuckstücke stehen für innovatives, high-end Design und bringen einen Hauch französisches Flair in die Wohnzimmer europäischer Metropolen. Bereits im laufenden Jahr 2017 ist die weitere Expansion und Internationalisierung geplant.

Artikel bei Gründerszene zu Fleurs de Paris

Fleurs de Paris Team

Finanzierung von Fleurs de Paris

Finanzierungsart:
Bewertung: unbekannt
Datum der Datenerhebung: 11.03.2016

Gesellschafter von Fleurs de Paris

Übersichtskarte für Fleurs de Paris

Kontakt zu Fleurs de Paris

Für die Richtigkeit der aufgeführten Inhalte in den Bereichen der Datenbank wird keine Gewähr übernommen. Die Zusammenstellung der Informationen hegt darüber hinaus keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Wenn Ihr falsche Angaben korrigieren oder entfernen lassen wollt, kontaktiert uns bitte per E‑Mail unter datenbank [ät] gruenderszene.de.

Unterstütze unabhängigen Journalismus! Wieso mitmachen?
Hinter unserem kostenlosen digitalen Angebot stehen 1.500 Stunden Recherche, Analyse, vertrauliche Gespräche, Fakten-Checks und Gegenlesen – und das jeden Monat. Die thematische Ausrichtung auf Gründerszene ist einzigartig. Mit unseren Artikeln geben wir exklusive Einblicke in die Startup-Szene und berichten über die junge digitale Wirtschaft wie kein anderes Medium in Deutschland. Dieses Alleinstellungsmerkmal wollen wir erhalten.
Dafür brauchen wir deine Unterstützung – es dauert nur einen Moment und du kannst uns schon ab einem Euro fördern. Vielen Dank.
Unterstütze Gründerszene