Unternehmen

› Unternehmen A-Z
Kartenmachen.de Druck GmbH
  • Kartenmachen.de Druck GmbH
  • gegründet: März 2014
  • Status: aktiv

Kartenmachen.de Druck

E-Commerce für Einladungskarten

Bei Kartenmachen.de kaufen Gastgeber individualisierte, gedruckte Einladungskarten für ihr Fest. Mit Motiven, die zu ihnen und ihrer Party passen: Witzig, elegant, retro oder klassisch. Der Clou dabei: Der Kartentext kommt vom Gastgeber – die Einpassung ins Kartendesign übernehmen die Grafiker von Kartenmachen.de. Kartenmachen.de produziert und vertreibt personalisierte und kreative Einladungskarten und Hochzeitskarten. Das Angebot umfasst nicht nur gedruckte Karten, sondern wird zum Beispiel auch Baumschmuck in verschiedenen Formen, auf dem ein persönlicher Text mit Laser eingraviert wird, angeboten. Kartenmachen.de beschäftigt inzwischen elf Mitarbeiter.

Kartenmachen.de Druck Team

Finanzierung von Kartenmachen.de Druck

Finanzierungsart:
Bewertung: unbekannt
Datum der Datenerhebung: 01.06.2016

Gesellschafter von Kartenmachen.de Druck

Übersichtskarte für Kartenmachen.de Druck

Kontakt zu Kartenmachen.de Druck

Für die Richtigkeit der aufgeführten Inhalte in den Bereichen der Datenbank wird keine Gewähr übernommen. Die Zusammenstellung der Informationen hegt darüber hinaus keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Wenn Ihr falsche Angaben korrigieren oder entfernen lassen wollt, kontaktiert uns bitte per E‑Mail unter datenbank [ät] gruenderszene.de.

Unterstütze unabhängigen Journalismus! Wieso mitmachen?
Hinter unserem kostenlosen digitalen Angebot stehen 1.500 Stunden Recherche, Analyse, vertrauliche Gespräche, Fakten-Checks und Gegenlesen – und das jeden Monat. Die thematische Ausrichtung auf Gründerszene ist einzigartig. Mit unseren Artikeln geben wir exklusive Einblicke in die Startup-Szene und berichten über die junge digitale Wirtschaft wie kein anderes Medium in Deutschland. Dieses Alleinstellungsmerkmal wollen wir erhalten.
Dafür brauchen wir deine Unterstützung – es dauert nur einen Moment und du kannst uns schon ab einem Euro fördern. Vielen Dank.
Unterstütze Gründerszene