Unternehmen

› Unternehmen A-Z
Naschlabor GmbH
  • Naschlabor GmbH
  • gegründet: 2013
  • Status: aktiv

Naschlabor

E-Commerce Süßigkeiten

Wahrscheinlich wäre unsere Story auch ein guter Titel für ein Kinderbuch:

„Fünf Freunde gründen eine Süßigkeitenfirma“

Aber so ist es tatsächlich. Fast alle Fünf sind Freunde von Kindesbeinen an und unsere Wege haben sich immer wieder gekreuzt. Nach dem Abitur haben wir alle ein duales Studium an der DHBW in Baden-Württemberg absolviert, wobei Can es als Einziger als Notwendig ersah, noch seinen Master daran zu hängen. Deshalb ist er jetzt wahrscheinlich unser Geschäftsführer ;)

Im Berufsleben angekommen merkten wir jedoch schnell, dass irgendwo in uns noch ein Unternehmer schlummerte, der darauf wartete, die passende Idee zu finden, um etwas Eigenes zu starten. Es war letztlich Denis der im Jahre 2011, während seines Auslandssemesters in Barcelona, die zündende Idee hatte. Er steckte erst Laura, dann Hendrik und letztlich auch Jakob und Can von seiner Vision an, dass Fruchtgummi auch anders gehen muss. Und so gründeten wir unser naschlabor und starteten ganz klein, doch wuchsen stetig. Heute findet Ihr uns in Läden von Rostock bis Wien und wir hoffen, dass wir noch mehr Partner mit unserem Naschfieber anstecken können, sodass Ihr uns zukünftig auch von Amsterdam bis Prag findet. Wir lieben was wir tun und hoffen das sieht und schmeckt man!

Naschlabor Team

Finanzierung von Naschlabor

Finanzierungsart:
Bewertung: unbekannt
Datum der Datenerhebung: 06.12.2016

Gesellschafter von Naschlabor

Übersichtskarte für Naschlabor

Kontakt zu Naschlabor

Für die Richtigkeit der aufgeführten Inhalte in den Bereichen der Datenbank wird keine Gewähr übernommen. Die Zusammenstellung der Informationen hegt darüber hinaus keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Wenn Ihr falsche Angaben korrigieren oder entfernen lassen wollt, kontaktiert uns bitte per E‑Mail unter datenbank [ät] gruenderszene.de.

Unterstütze unabhängigen Journalismus! Wieso mitmachen?
Hinter unserem kostenlosen digitalen Angebot stehen 1.500 Stunden Recherche, Analyse, vertrauliche Gespräche, Fakten-Checks und Gegenlesen – und das jeden Monat. Die thematische Ausrichtung auf Gründerszene ist einzigartig. Mit unseren Artikeln geben wir exklusive Einblicke in die Startup-Szene und berichten über die junge digitale Wirtschaft wie kein anderes Medium in Deutschland. Dieses Alleinstellungsmerkmal wollen wir erhalten.
Dafür brauchen wir deine Unterstützung – es dauert nur einen Moment und du kannst uns schon ab einem Euro fördern. Vielen Dank.
Unterstütze Gründerszene