Unternehmen

› Unternehmen A-Z
rd Operations GmbH
  • rd Operations GmbH
  • gegründet: Oktober 2013
  • Status: aktiv

Schülerpilot

Online-Plattform zur Berufsorientierung für Schüler

Viele Schüler finden es schwierig, sich in der Masse an Informationen zur Berufswahl zurechtzufinden. Schülerpilot zeigt diesen auf innovative Weise Berufsperspektiven auf, die nicht nur ihren Leistungen entsprechen, sondern auch Persönlichkeit und Interesse einbeziehen. Dies wird über einen eigens konzipierten persönlichkeitspsychologischen Orientierungstest und dem in Zusammenarbeit mit den Kultusministerien der Länder entwickelten Abirechner gewährleistet. Die darauf basierenden Berufsempfehlungen werden zielgruppengerecht mit weiteren Informationen aufbereitet. Über das Feedbacksystem (gefällt mir/gefällt mir nicht) kann der Schüler mit der Webseite interagieren und seine Ergebnisse weiter spezifizieren. Über die Merkliste lassen sich interessante Perspektiven jederzeit speichern und können so stets im Blick behalten werden. Arbeitgeber profitieren durch ein authentisches Employer Branding im Lebensumfeld der jungen Zielgruppe. Sie können frühzeitig passende Bewerber ansprechen und durch den anonymisierten Zugang zum Nutzerpool, mit Direktansprache, leistungsfähig Nachwuchskräfte gewinnen.

Artikel bei Gründerszene zu Schülerpilot

Schülerpilot Team

Finanzierung von Schülerpilot

Finanzierungsart: gegründet
Bewertung: unbekannt
Datum der Datenerhebung: 11.07.2014

Gesellschafter von Schülerpilot

Übersichtskarte für Schülerpilot

Kontakt zu Schülerpilot

Für die Richtigkeit der aufgeführten Inhalte in den Bereichen der Datenbank wird keine Gewähr übernommen. Die Zusammenstellung der Informationen hegt darüber hinaus keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Wenn Ihr falsche Angaben korrigieren oder entfernen lassen wollt, kontaktiert uns bitte per E‑Mail unter datenbank [ät] gruenderszene.de.

Unterstütze unabhängigen Journalismus! Wieso mitmachen?
Hinter unserem kostenlosen digitalen Angebot stehen 1.500 Stunden Recherche, Analyse, vertrauliche Gespräche, Fakten-Checks und Gegenlesen – und das jeden Monat. Die thematische Ausrichtung auf Gründerszene ist einzigartig. Mit unseren Artikeln geben wir exklusive Einblicke in die Startup-Szene und berichten über die junge digitale Wirtschaft wie kein anderes Medium in Deutschland. Dieses Alleinstellungsmerkmal wollen wir erhalten.
Dafür brauchen wir deine Unterstützung – es dauert nur einen Moment und du kannst uns schon ab einem Euro fördern. Vielen Dank.
Unterstütze Gründerszene