Unternehmen

› Unternehmen A-Z
studiVZ Limited
  • studiVZ Limited
  • gegründet: Oktober 2005
  • Status: aktiv

StudiVZ

Sozialnetzwerk

StudiVZ ist ein soziales Netzwerk, das neben schülerVZ und meinVZ zu den VZ-Netzwerken gehört. StudiVZ wurde im November 2005 als Projekt der studiVZ Ltd. sowie als erstes der VZ-Konzepte von Ehssan Dariani gegründet. Ehssan Dariani führte das Unternehmen als CEO zusammen mit Dennis Bemman als CTO bis 2007. Beim studiVZ-Exit im Jahre 2007 wurden die Anteile zu einer geschätzten Bewertung von 85 Millionen Euro an Holtzbrinck Digital verkauft. Nach seiner Umbenennung in Poolworks Ltd. verkaufte Holtzbrinck im Herbst 2012 seine Anteile an Vert Capital Investmentgesellschaft. Bei seiner Gründung 2005 ähnelte studiVZ dem damals ausschließlich in englischer Sprache angebotenen sozialen Netzwerk Facebook in den Inhalten und angebotenen Features, unterschied sich jedoch durch seine rote Aufmachung. Bei studiVZ wurde es Studenten ermöglicht, sich miteinander zu vernetzen und miteinander Bilder, Videos und andere persönliche Informationen zu teilen. Ursprünglich für die Studenten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ausgerichtet, entwickelte sich die Online-Community sehr schnell und expandierte innerhalb Europas. Bereits im Herbst 2006 starteten Varianten des deutschen Netzwerks in Frankreich mit studiQG, in Italien mit studiLN, in Spanien mit estudiLN und in Polen mit studentIX. Aufgrund der großen Nachfrage wurden für den deutschsprachigen Raum ähnliche Projekte für eine andere Zielgruppe begonnen: im Februar 2007 schülerVZ und ein Jahr später im Februar 2008 meinVZ. Bis 2009 wurde die Online-Community noch mit den jeweils separaten Plattformen für Spanien, Frankreich, Italien und Polen angeboten, danach konzentrierten sich die VZ-Netzwerke lediglich auf den deutschsprachigen Raum. Seit 2010 haben die VZ-Netzwerke einen enormen Rückgang zu verzeichnen. 2011 wurden die Mitgliederzahlen in Deutschland erstmals von Facebook überholt. Die VZ-Netzwerke konnten diesen Rückgang bis heute nicht wieder aufholen.

Artikel bei Gründerszene zu StudiVZ


StudiVZ Team

Kontakt zu StudiVZ

Für die Richtigkeit der aufgeführten Inhalte in den Bereichen der Datenbank wird keine Gewähr übernommen. Die Zusammenstellung der Informationen hegt darüber hinaus keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Wenn Ihr falsche Angaben korrigieren oder entfernen lassen wollt, kontaktiert uns bitte per E‑Mail unter datenbank [ät] gruenderszene.de.

Unterstütze unabhängigen Journalismus! Wieso mitmachen?
Hinter unserem kostenlosen digitalen Angebot stehen 1.500 Stunden Recherche, Analyse, vertrauliche Gespräche, Fakten-Checks und Gegenlesen – und das jeden Monat. Die thematische Ausrichtung auf Gründerszene ist einzigartig. Mit unseren Artikeln geben wir exklusive Einblicke in die Startup-Szene und berichten über die junge digitale Wirtschaft wie kein anderes Medium in Deutschland. Dieses Alleinstellungsmerkmal wollen wir erhalten.
Dafür brauchen wir deine Unterstützung – es dauert nur einen Moment und du kannst uns schon ab einem Euro fördern. Vielen Dank.
Unterstütze Gründerszene