Unternehmen

› Unternehmen A-Z
Yones GbR Yones GbR
  • Yones GbR
  • gegründet: November 2013
  • Status: inaktiv

Yones

Digitales Nachrichtenmagazin

Yones bietet ein persönliches digitales Nachrichtenmagazin das basierend auf den Interessen des Lesers mithilfe künstlicher Intelligenz zusammengestellt wird. Der Leser bekommt nur Artikel angezeigt, die ihn wirklich interessieren. Dabei fokussiert sich Yones nicht nur auf Online-Quellen sondern z.B. auch Artikel aus gedruckten Quellen in Kooperation mit Verlagen und Journalisten. Weiterhin ist es barrierelos auf sämtlichen Plattformen (Android, iOS, alle Browser) verfügbar. Mittels eines Freemium-Modells verkauft Yones personalisierte Premium-Abonnements aus mehreren Quellen an die Leser. Die Artikel werden vor allem aus gedruckten Quellen bezogen. Diese sind häufig journalistisch sehr hochwertig. Die Umsätze werden mit Verlagen und Journalisten geteilt. Dieses Angebot soll ständig um die Inhalte von Verlagen erweitert werden. Weiterhin soll über Premium-Funktionen des Services monatlich Geld verdient werden. Von der Konkurrenz setzt sich Yones erstens durch die vollautomatische Personalisierung, zweitens durch den Fokus auf hohe Qualität und drittens durch die explizite Berücksichtigung von Serendipität in den Algorithmen ab. Letzteres bedeutet, dass der Grad der Personalisierung an den Geschmack des Lesers angepasst wird. So sind hochpersonalisierte Artikelsammlungen aber auch Sammlungen von für den Leser neuen Artikeln möglich.

Yones Team

Förderung von Yones

  • Exist Logo

Übersichtskarte für Yones

Kontakt zu Yones

Webprofile von Yones

Für die Richtigkeit der aufgeführten Inhalte in den Bereichen der Datenbank wird keine Gewähr übernommen. Die Zusammenstellung der Informationen hegt darüber hinaus keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Wenn Ihr falsche Angaben korrigieren oder entfernen lassen wollt, kontaktiert uns bitte per E‑Mail unter datenbank [ät] gruenderszene.de.

Unterstütze unabhängigen Journalismus!
Hinter unserem kostenlosen digitalen Angebot stehen 1.500 Stunden Recherche, Analyse, vertrauliche Gespräche, Fakten-Checks und Gegenlesen – und das jeden Monat. Die thematische Ausrichtung auf Gründerszene ist einzigartig. Mit unseren Artikeln geben wir exklusive Einblicke in die Startup-Szene und berichten über die junge digitale Wirtschaft wie kein anderes Medium in Deutschland. Dieses Alleinstellungsmerkmal wollen wir erhalten.
Dafür brauchen wir deine Unterstützung – es dauert nur einen Moment und du kannst uns schon ab einem Euro fördern. Vielen Dank.
Unterstütze Gründerszene