Unternehmen

› Unternehmen A-Z
Zenjob GmbH
  • Zenjob GmbH
  • gegründet: November 2015
  • Status: aktiv

Zenjob

Personalservice-Unternehmen

Mit Software-Technologie verbindet Zenjob Unternehmen mit Studierenden, die auf der Suche nach flexiblen Jobs sind. Über die Zenjob-App buchen Studenten Nebenjobs auf Stundenbasis und entscheiden dabei selbstbestimmt wo und wie oft sie arbeiten. Gleichzeitig finden große und mittelständische Unternehmen mit Zenjob studentische Aushilfskräfte auf Zeitarbeitsbasis innerhalb kürzester Zeit. Zenjob möchte die Personal-und Jobsuche für Unternehmen und Menschen vereinfachen und durch automatisierte Prozesse den bestmöglichen Personalservice am Markt zu bieten. Aktuell werden monatlich mehr als 12.000 Studierende in Branchen wie Logistik, Events, Einzelhandel und Gastronomie eingesetzt. Neben Berlin ist der Service in Hamburg, München, Frankfurt am Main, Düsseldorf, Köln, Bonn und Stuttgart verfügbar. Zenjob wurde 2015 von Fritz Trott, Cihan Aksakal und Frederik Fahning gegründet.

Zenjob Team

Übersichtskarte für Zenjob

Kontakt zu Zenjob

Für die Richtigkeit der aufgeführten Inhalte in den Bereichen der Datenbank wird keine Gewähr übernommen. Die Zusammenstellung der Informationen hegt darüber hinaus keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Wenn Ihr falsche Angaben korrigieren oder entfernen lassen wollt, kontaktiert uns bitte per E‑Mail unter datenbank [ät] gruenderszene.de.

Unterstütze unabhängigen Journalismus!
Hinter unserem kostenlosen digitalen Angebot stehen 1.500 Stunden Recherche, Analyse, vertrauliche Gespräche, Fakten-Checks und Gegenlesen – und das jeden Monat. Die thematische Ausrichtung auf Gründerszene ist einzigartig. Mit unseren Artikeln geben wir exklusive Einblicke in die Startup-Szene und berichten über die junge digitale Wirtschaft wie kein anderes Medium in Deutschland. Dieses Alleinstellungsmerkmal wollen wir erhalten.
Dafür brauchen wir deine Unterstützung – es dauert nur einen Moment und du kannst uns schon ab einem Euro fördern. Vielen Dank.
Unterstütze Gründerszene