Unternehmen

› Unternehmen A-Z
ZIP Software GmbH
  • ZIP Software GmbH
  • gegründet: Januar 2018
  • Status: aktiv

ZIP Software

Business Messenger

Christian Hürter und Johannes Jetter gründeten die ZIP Software GmbH im Januar 2018, Sitz des Startups ist Rosenfeld. Ausgehend von einem ausgeprägten unternehmerischen Denken entwickelten die beiden Gründer die Idee einer App als persönlichen Assistenten für die Hosentasche. Mit der zip.app wollen die Gründer die Digitalisierung im Handwerk voranbringen und einfache Lösungen für komplizierte Vorgänge anbieten. Die Gründer kennen die Handwerksbranche genau und wissen, dass in vielen Unternehmen die Kommunikation und die Organisation zu viel Zeit in Anspruch nehmen. Was am Markt fehlte, war eine Komplett-Lösung, die die gesamte Prozesskette und die Kommunikation in einer mobilen Anwendung bündelt. Daraus entstand die zip.app, mit ihr ist das Büro in der Hosentasche immer dabei. Die App bündelt Informationen, organisiert Termine, übersetzt Unterhaltungen, verbindet Geschäftspartner, dokumentiert Leistungsstände und versendet Rechnungen – so bleibt mehr Zeit fürs Wesentliche. Die zip.app als digitaler Assistent für den Unternehmer verbessert die Wertschöpfung und entlastet den Unternehmer. Ein kostenloser Download der App wird ab Anfang September 2018 im Apple App Store und auf Google Play möglich sein. Außerdem gibt es eine Web-App für den PC, so dass das Arbeiten mit der zip.app von allen Endgeräten aus möglich ist.

ZIP Software Team

Finanzierung von ZIP Software

Finanzierungsart:
Bewertung: unbekannt
Datum der Datenerhebung: 24.08.2018

Gesellschafter von ZIP Software

Übersichtskarte für ZIP Software

Kontakt zu ZIP Software

Für die Richtigkeit der aufgeführten Inhalte in den Bereichen der Datenbank wird keine Gewähr übernommen. Die Zusammenstellung der Informationen hegt darüber hinaus keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Wenn Ihr falsche Angaben korrigieren oder entfernen lassen wollt, kontaktiert uns bitte per E‑Mail unter datenbank [ät] gruenderszene.de.

Unterstütze unabhängigen Journalismus! Wieso mitmachen?
Hinter unserem kostenlosen digitalen Angebot stehen 1.500 Stunden Recherche, Analyse, vertrauliche Gespräche, Fakten-Checks und Gegenlesen – und das jeden Monat. Die thematische Ausrichtung auf Gründerszene ist einzigartig. Mit unseren Artikeln geben wir exklusive Einblicke in die Startup-Szene und berichten über die junge digitale Wirtschaft wie kein anderes Medium in Deutschland. Dieses Alleinstellungsmerkmal wollen wir erhalten.
Dafür brauchen wir deine Unterstützung – es dauert nur einen Moment und du kannst uns schon ab einem Euro fördern. Vielen Dank.
Unterstütze Gründerszene