N26 hat sich verzockt
Gründer vs. Betriebsrat

N26 hat sich verzockt

Verbalattacken, einstweilige Verfügungen, Gegenkonzepte – und alles hat nichts gebracht. N26 steht im Betriebsrats-Streit mit seinen Mitarbeitenden als Verlierer da.

Versammlungen wegen N26-Betriebsrat finden doch statt
Trotz Stopp durch Gericht

Versammlungen wegen N26-Betriebsrat finden doch statt

Die N26-Führung wollte es per Gericht verhindern, doch nun können sich Angestellte doch treffen, um Betriebsratswahlen anzustoßen. Dazu griffen sie zu einem einfachen Trick – gleich zweimal.

N26-Gründer stoppen Betriebsratswahl per Gericht
Einstweilige Verfügung

N26-Gründer stoppen Betriebsratswahl per Gericht

Eigentlich wollten Mitarbeiter von N26 ab morgen einen Betriebsrat wählen. Dagegen wehren sich nun die Gründer – sie sehen die Werte ihres Fintechs bedroht.

Check24-Angreifer Joonko startet Kreditangebot
Finleap-Venture

Check24-Angreifer Joonko startet Kreditangebot

Das Finleap-Startup Joonko vermittelt jetzt auch Kredite. Im Unterschied zu anderen Vergleichsplattformen soll es dabei keine Lockangebote geben.

Beteiligte erzählen

Was bei N26 falsch läuft und wie ein Betriebsrat helfen soll

Das Vertrauen ins Management sei auf dem „Tiefststand“, sagen N26-Mitarbeitende und fordern einen Betriebsrat. Wir haben mit den Menschen gesprochen, die seit einem Jahr daran arbeiten.

InsureQ

Das ist Rockets neue Insurtech-Wette

Mit dem Münchner Anbieter InsureQ legt ein neues Versicherungs-Startup für kleine und mittlere Unternehmen los, das erste Geld kommt von Rocket Internet. Was haben die Macher vor?

Noor van Boven

Die Frau, die aus dem Startup N26 ein Unternehmen machte

N26 verliert seine langjährige Personalchefin. Kein normaler Abgang: Denn van Boven hat das Fintech maßgeblich zur internationalen Bank mitentwickelt.