Sponsorpay

Die Monetarisierungs-Plattform für mobile Apps und Onlineangebote Sponsorpay wurde kürzlich drei Jahre alt. Gleichzeitig verkündete die Plattform ein Wachstum von 300 Prozent innerhalb der ersten sechs Monate. Die Gründer Andreas Bodczek (CEO) und Janis Zech (CRO) im Interview mit Gründerszene-Chefredakteur Joel Kaczmarek über die Entwicklungen seit dem Launch im Jahre 2009.

Sponsorpay : Resümee nach drei Jahren

„Ein Großteil der Nutzer von Internetangeboten verzichtet in der Regel aus Kostengründen auf bezahlpflichtige Leistungen. Sponsorpay ermöglicht diesen Nutzern kostenfreien Zugriff auf Bezahlinhalte und sorgt gleichzeitig dafür, dass die Produzenten von Inhalten mit ihrem Angebot trotzdem Geld verdienen können“, so beschrieb sich die von Company-Builder Team Europe (www.teameurope.net, auch an Gründerszene beteiligt) ins Leben gerufene Plattform SponsorPay (www.sponsorpay.com) vor drei Jahren selbst.

Auch wenn dieser Ansatz weiterhin unverändert besteht, hat sich seit der Gründung einiges getan. Das in Berlin gestartete Sponsorpay unterhält mittweile auch Büros in San Francisco, Los Angeles, New York, Berlin, London, Paris, Instanbul und Tokyo und zählt zu seinen Partnern Branchenriesen wie etwa Come2us oder Gamevil. Wie die beiden Gründer Andreas Bodczek und Janis Zech im Interview erwähnen, fokussiert sich Sponsorpay darüber hinaus momentan verstärkt auf die Plattform Android. Warum Android gerade so spannend ist, wie sich der Bereich Mobile-Monetarisiesung momentan entwickelt und mehr, nur im Video.

http://youtu.be/o7odw19Qoas