Matthias Bauer, Alessa Hartz, Houman Gieleky, interview, toptranslation, flaschenposting, übersetzungsbüro, übersetzungsagentur, übersetzungsdienstleister

Es muss nicht immer Berlin sein. Auch wenn ein Großteil der deutschen Startup-Szene momentan in der Hauptstadt residiert, lohnt sich immer auch ein Blick über den Tellerrand. Zum Beispiel nach Hamburg! Mit der Videoreihe “Flaschenpost(ing)” von und mit Wahlhamburgerin Yvonne Neubauer (www.startupcareer.de) holt Gründerszene regelmäßig die interessantesten Startups der Hansestadt vor die Kamera. Heute: Die Übersetzungsagentur Toptranslation (www.toptranslation.com).

Übersetzungsagentur Toptranslation will mit qualitativ hochwertigen Übersetzungen punkten

Online-Übersetzungsdienste scheinen in Mode zu sein. Gründerszene berichtete erst kürzlich über das in der Schweiz gestartete und nun weltweit agierende Übersetzungsbüro 24translate. Auch im Mai dieses Jahres berichtete Gründerszene über das in Hamburg ansässige und zusammen mit Inkubator Hanse Ventures (www.hanse-ventures.de) aus der Taufe gehobene Toptranslation.

Für das Flaschenposting stehen Yvonne Neubauer zur Thematik Toptranslation CTO Matthias Bauer, COO Alessa Hartz und Geschäftsführer Houman Gieleky Rede und Antwort. Im Interview äußern sich die drei Hamburger nicht nur zu ihrem Produkt, sondern auch zur zweiten Finanzierungsrunde dieses Jahres, an der sich auch Bigpoint-Gründer Heiko Hubertz beteiligte. Natürlich ist auch die Standortfrage Hamburg vs. Berlin genauso wie die Haltung zur nicht enden wollenden Copycat-Debatte ein Thema.

Moin, moin!

Kamera/Schnitt: Christian Suhr von filmfreunde.tv