Diese Stellenanzeige ist abgelaufen.

Sales Manager Native Advertising (m/w)

EDITION F

Berlin

Business Development Sales Projektmanagement

Beginn: Februar 2017

Anstellungsverhältnis: Vollzeit

Berufserfahrung: Mit Berufserfahrung


Passt der Job zu dir?

Du brennst für gute Inhalte, kreative Arbeit und bist ein Verkaufstalent. 08/15 ist aber nicht dein Ding, du entwickelst Ideen gerne im Dialog mit den Kunden? Gemeinsam mit uns positionierst du EDITION F bei Arbeitgebern und schaffst Employer-Branding-Kampagnen, mit denen Unternehmen in unserer Jobbörse groß rauskommen.

Wenn Du Neukundenakquise und Konzeption zu deinen Talenten zählst, wollen wir dich unbedingt bei uns als Sales Manager/in Native Advertising für unsere Jobbörse im Team haben.

Damit du den Job bei uns noch besser kennenlernen kannst, verrät dir deine künftige Kollegin Lana im Interview, worauf es in dem Job ankommt, wie EDITION F so tickt und mit wem du zusammenarbeiten würdest.

Lana, was ist EDITION F und wie groß ist das Team? 

„Mit EDITION F arbeiten wir alle täglich daran, Frauen, die mehr wollen – im Job und im Leben – eine Plattform zu schaffen. Um sich inspirieren zu lassen, zu lesen, schreiben, sich auszutauschen und vor allem auch beruflich voranzukommen. Deswegen sagen wir: EDITION F ist das digitale Zuhause für starke Frauen. Neben dem Online-Magazin gibt es die Community, Webinare und Events sowie eine Jobbörse. EDITION F wurde 2014 von Susann und Nora gegründet und mittlerweile erreichen wir über 600.000 Unique User im Monat. Mit unserem fast 20-köpfigen Team sitzen wir in einem wirklich schönen Büro im Winskiez in Berlin Prenzlauer Berg und das absolute Highlight ist unser Garten, der natürlich vor allem im Sommer ziemlich klasse ist.“

Worum wird es in dem Job genau gehen?

„Gemeinsam mit unseren Gründerinnen und unserem kleinen Sales- und Marketingteam und natürlich auch mir wirst du unsere Jobbörse weiterentwickeln. Wir wollen Unternehmen für uns gewinnen, die Lust haben für potentielle Talente die Vorhänge zu öffnen und sich vorzustellen. In Videos und Texten kann man so schon vorher seine künftigen Kollegen kennenlernen. In Bildergalerien die Büroräume sehen, in Interviews mehr über die Unternehmenskultur und Chancen erfahren und so herausfinden, ob das Unternehmen wirklich zu einem passt. Natürlich haben wir schon jetzt eine ganze Menge Bestandskunden, viele weitere Kunden wollen wir aber noch dazu gewinnen. Diese gilt es zu finden, anzusprechen und dann wollen wir unsere Möglichkeiten natürlich auch verkaufen und umsetzen. Bei all diesen Schritten ist man sehr eigenverantwortlich unterwegs, hat aber natürlich immer die Option sich im Team gemeinsam über Strategien und Ideen zu sprechen und sich Hilfe oder Rat zu holen.“ 

Was muss man schon können? Und ist es wichtig, was man studiert hat oder wo man davor gearbeitet habe?

„Bei uns wird jeder ein bisschen zum Unternehmer oder zur Unternehmerin in seinem Bereich. Im Startup ist vieles in Bewegung und kann nur im Team weiterentwickelt werden. Dabei ist es uns bei neuen Teammitgliedern weniger wichtig, was oder ob jemand studiert hat, sondern ob er bereits Erfahrungen gesammelt hat, die relevant sind, ins Team passt und eine große Leidenschaft fürs Thema Employer Branding mitbringt. Das könnte in diesem Job jemand sein, der vorher in einer Agentur gearbeitet hat oder jemand aus dem Personalbereich oder jemand ganz anderes. Ich selbst habe vorher in der Musikbranche gearbeitet, also etwas ganz Anderes gemacht. Wir machen weniger klassisches Sales mit festen Bannerplätzen und Preisen, sondern beraten den Kunden individuell. Wichtig ist deshalb neben einer hohen Eigenständigkeit, vor allem eine Leidenschaft für Konzeption und Inhalt und das Kundengespräch. Natürlich gehören aber auch Recherche, KPIs und Analysen zum Salesjob.“ 

Und wie bist du selbst zu deinem Job gekommen?

„Ich habe EDITION F schon ganz am Anfang entdeckt, als die Nominierten für den ersten 25 Frauen Award bekannt gegeben wurden, das war kurz nach dem Launch im Sommer 2014, weil eine Freundin von mir unter den Nominierten war. Nach dem ersten Blick ins Magazin war ich Fan und das ist auch bis heute noch so. Ende 2015 war ich dann auf Jobsuche und genau in dieser Zeit war mein heutiger Job ausgeschrieben. So hat sich alles gefügt.“

Wieso gehst du gern arbeiten?

„Zwei Sachen sind mir bei meinem Job wichtig: Zum einen lege ich sehr viel Wert darauf, mit tollen Menschen zusammenzuarbeiten. Wenn man den Großteil seines Tages miteinander verbringt, dann muss man sich mögen, anders funktioniert das nicht. Bei EDITION F ist das der Fall. Ich kann mich auf meine Kollegen und Kolleginnen verlassen, wir lachen viel zusammen und wenn mal einer einen schlechten Tag hat, wird man aufgefangen. Zum anderen muss ich einen Sinn in meiner Arbeit sehen. Ich stehe 100 Prozent hinter der Idee von EDITION F und bin immer wieder glücklich Teil von so einer großen Sache zu sein.“  

Was hast du hier gelernt, was du vorher nicht wusstet? 

„Vor EDITION F habe ich lange in der Musikbranche gearbeitet, wo sich alle duzen. Ich musste mir also anfangs erstmal angewöhnen, dass es durchaus auch Kunden gibt, die das „Sie“ in der Ansprache bevorzugen. Aber vor allem habe ich viel über mich und meine Stärken gelernt. Susann und Nora geben Raum, um sich auszuprobieren und stehen trotzdem immer mit konstruktivem Feedback zur Seite, das gibt mir die Möglichkeit zu wachsen.“

Und was hast du dem Team beigebracht? 

„Neben meinem Job unterrichte ich Pilates. Eine Zeit lang habe ich das auch für meine Kolleginnen gemacht, die Jungs haben sich nämlich immer aus der Affäre gezogen. Leider ist uns mit wachsendem Team der Platz ausgegangen, aber vielleicht gehen wir das im Sommer im Garten nochmal an.“

Vier Argumente für einen Job bei EDITION F?

„Viel Raum für Weiterentwicklung, Austausch auf Augenhöhe, ein tolles Team und ein schönes Büro in Prenzlauer Berg und die kreative Atmosphäre in einem netten Umfeld.” 

Was ist bei einer Bewerbung wirklich wichtig?

„Uns geht es vor allem um die Passion und deine deine Liebe für Akquise und tolle Konzepte. Teamgeist wird bei uns ziemlich groß geschrieben und ein digitales Profil ist natürlich auch wichtig, es sollte also eine gewisse Affinität für Social Media vorhanden sein, und eine gewisse Furchtlosigkeit im Kundenkontakt, ist ja schließlich Sales. Das würden wir gerne in deiner Bewerbung sehen.

So bewirbst du dich

  • Das Anschreiben: Einen Roman als Anschreiben brauchen wir nicht. Drei bis vier individuelle Sätze zu deiner Motivation reichen, zeig uns, wieso du die oder der Richtige bist.
  • Der Lebenslauf: Sende uns deinen Lebenslauf oder einen Link zu Xing oder LinkedIn. Gerne schauen wir uns auch dein Bewerbungsvideo an, zeige uns, dass du digital tickst und deine bisherigen Erfahrungen dir in dem Job bei uns helfen würden.
  • Kleine Aufgabe: Bitte sende uns die Antwort auf diese Fragen mit:
  • Was verstehst du unter den Begriffen Employer Branding und Native Advertising?
  • Welche drei Unternehmen sollten in unserer Jobbörse aktiv werden und wieso?
  • Welche Employer Branding Kampagne ist dir in den letzten Jahren besonders aufgefallen und wieso?
  • Bitte gib bei deiner Bewerbung den Betreff „Sales Manager/in“ an. Deine Bewerbung sendest du an Nora unter application@editionf.com. Bitte sag uns doch auch, was du verdienen möchtest. Der Bewerbungsschluss ist Sonntag, der 26. Februar 2017. 

Wir freuen uns auf deine Bewerbung und melden uns nach dem Bewerbungsschluss bei dir.

Aktuelle Stellenanzeigen:
Oder schau dich direkt auf unserer Jobbörse um.
Job hinzufügen →
Netzsieger 2017 'sehr gut'
amplifypixel.outbrain