Diese Stellenanzeige ist abgelaufen.

Projektmitarbeiter (m/w) - START LEAN+

Technische Hochschule Wildau

Wildau

Business Development Projektmanagement PR & Media

Frühestmöglicher Eintrittstermin: Juni 2018

Anstellungsverhältnis: Vollzeit

Berufserfahrung: Mit Berufserfahrung


Die Technische Hochschule Wildau ist eine der führenden akademischen Ausbildungsstätten in Brandenburg. Mit derzeit ca. 3.700 Studierenden, 80 Professorinnen und Professoren sowie 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zeichnet sie sich durch kurze Entscheidungswege und eine enge Zusammenarbeit zwischen Präsidium, Fachbereichen und Verwaltung aus. Zu unseren Stärken gehören die angewandte Forschung, die hervorragende räumliche und technische Ausstattung sowie die Förderung kooperativer Lern- und Arbeitsumgebungen. Dabei sind unser Denken und Handeln durch eine weltoffene Grundhaltung geprägt. Eine gute Anbindung an die Bundeshauptstadt Berlin garantiert Mobilität und Nähe zu Branchennetzwerken. Die reizvolle Umgebung liefert Lebensqualität in der Seen- und Heidelandschaft Brandenburgs.

Wir suchen für den Gründungsservice der Technischen Hochschule Wildau ab sofort einen

Projektmitarbeiter (m/w) - START LEAN+.

Der Gründungsservice der TH Wildau unterstützt Studierende, Alumni und Beschäftigte der TH Wildau auf dem Weg in die Selbstständigkeit. Bereits seit dem Jahr 2008 konnten Ausgründungen in Hinblick auf individuelle Kompetenzgewinnung, Unternehmenskonzepte, Finanzierung und Netzwerke begleitet werden. Zudem steht Gründerinnen und Gründern das ViNN:Lab, Maker Space der TH Wildau, zur Entwicklung ihrer Geschäftsidee und Prototypen zur Verfügung. Der Gründungsservice wird kofinanziert aus Mitteln der Ministerien für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie sowie für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg und des Europäischen Sozialfonds.


Ihre Aufgaben

Im Rahmen des Projekts „START LEAN+“ beraten und informieren Sie als Mitarbeiter/in des Gründungsservice Studierende, Alumni und (wissenschaftliche) Mitarbeiter/innen der TH Wildau zu allen Fragen der Unternehmensgründung und begleiten Gründungsinteressierte in der Vor- und Nachgründungsphase.

Darüber hinaus sind Sie aktiv daran beteiligt, den Entrepreneurship-Spirit durch verschiedene (analoge und digitale) Maßnahmen an der Hochschule sowie durch Vernetzungsaktivitäten mit regionalen Akteur/innen weiterauszubauen bzw. zu verstetigen.
Während des Projekts arbeiten Sie unter der wissenschaftlichen Leitung von Frau Prof. Dr. Dana Mietzner.
 

Zu den konkreten Einzelaufgaben gehören dabei

  • Unterstützung von Gründungsinteressierten bei der Entwicklung von Ideen und der Erarbeitung von Konzepten zur Existenzgründung (Businessplan) sowie bei der Entscheidung, ob eine Gründung sinnvoll ist
  • Antragsberatung zu relevanten Gründungsförderprogrammen sowie Identifizierung potentiell EXiST-förderfähiger Gründungsvorhaben und Unterstützung bei der Antragsstellung

sowie

  • Veranstaltungsplanung und -organisation
  • Öffentlichkeitsarbeit und Vernetzungsaktivitäten (PR, Marketing und Networking)
  • Projektmanagement

Ihr Profil

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Wirtschafts- oder Sozialwissenschaften)
  • Berufserfahrung sowie betriebswirtschaftliche Kenntnisse bzw. Erfahrung mit den Abläufen einer selbstständigen Tätigkeit oder eigene Startup-Erfahrung
  • Methodenwissen sowie praktische Erfahrung in der Beratung
  • hohe Affinität zu Entrepreneurship-Themen und agilen Methoden/Ansätzen
  • Freude an der Organisation von und Teilnahme an internen/externen Netzwerkveranstaltungen
  • eigenständige Arbeitsweise und stark ausgeprägte Moderations- und Kommunikationskompetenz
  • Freude an der Zusammenarbeit im Team und mit regionalen gründungsrelevanten Akteur/innen
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Gender- und Diversitykompetenz (wünschenswert)
  • Grundkenntnisse ESF-Förderrichtlinien (wünschenswert)

Wir bieten

  • Mitgestaltung der Gründungskultur und des Entrepreneurship-Spirits an einer Hochschule
  • Freiraum zur eigenständigen Ausgestaltung des Aufgabengebiets im Einklang mit den Projektzielen und -anforderungen bzw. der Förderrichtlinie
  • Fortbildungen zu relevanten Themen
  • ein modernes und dynamisches Arbeits- und Hochschulumfeld mit flachen Hierarchien
  • Anbindung an die Forschungsgruppe Innovations- und Regionalforschung sowie das ViNN:Lab (Maker Space der TH Wildau)
  • eine Vergütung, bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen nach den Bestimmungen der Tarifverträge für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L), bis zur Entgeltgruppe 13

Sonstige Informationen & Hinweise


Die Stelle ist befristet bis zum Ende der Projektlaufzeit (31.12.2020). Die Anstellung erfolgt nach § 2 Absatz 2 WissZeitVG (Drittmittelbefristung).


Die Technische Hochschule Wildau strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen an und fordert entsprechende qualifizierte Frauen zur Bewerbung auf. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Bewerberinnen und Bewerber mit Kindern sind willkommen – die Technische Hochschule Wildau ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.

Nähere Informationen zur TH Wildau finden Sie auf unserer Website.

Nähere Informationen zum Gründungsservice finden Sie unter: www.th-wildau.de/gruendungsservice

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte schriftlich oder vorzugsweise elektronisch in einem zusammenhängenden PDF-Dokument unter Angabe der Kennziffer: 2018_START_LEAN_2 bis zum 23.05.2018 an uns per E-Mail.

Bewerbungskosten (inkl. Fahrt- und Reisekosten) können nicht übernommen werden. Bewerbungsunterlagen in nicht-elektronischer Form werden nur zurückgesandt, wenn der Bewerbung ein ausreichend frankierter Rückumschlag beiliegt.   

Aktuelle Stellenanzeigen:
Oder schau dich direkt auf unserer Jobbörse um.
Für Arbeitgeber →
Netzsieger 2017 'sehr gut'
amplifypixel.outbrain