Entrepreneur in Residence

Als Entrepreneur in Residence ist man wie ein Rohdiament, der vom Unternehmen geschliffen wird. Lebenslauf und Schulnoten sind zweifelsfrei wichtig, doch ausschlaggebend ist die Fingerfertigkeit und Leidenschaft in einem bestimmten Bereich. Davon profitiert nicht nur der Neuling oder Auszubildene, womit EiR zu vergleichen ist, sondern besonders das Unternehmen. Einzelne Bereiche werden während der Einarbeitungszeit durchlaufen, später geht es um die Verfeinerung deines "Glanzpunktes" und somit die Förderung deiner Stärken. Bei der Gründung der eigenen Firma, was jedere EiR zwangsläufig plant, werden ja ebenso besonders die Talente für die Vermarktung eines Produktes eingesetzt. Das ursprünglich aus den USA kommende Modell zur Ausbildung von Jungunternehmern ist vermehrt in den Bereichen bzw. Posiitionen zu finden, die es so noch gar nicht gab und speziell für den EiR entwickelt werden. Die Gründerszene-Jobbörse listet alle aktuelle Stellenangebote für Unternehmen im deutschsprachigen Bereich auf. 

Was gründet ein Entrepreneur in Residence?

PASSENDE JOBS:

Entrepreneur in Residence (m/w)

TruVenturo GmbH
Hamburg, Berlin
Vollzeit

vor 4 Tagen

vor 4 Tagen

Entrepreneur in Residence (m/w)

Store-Anything
Berlin
Vollzeit

vor 14 Tagen

vor 14 Tagen

Gründen lernen - und das von der Pike auf.

Ein Entrepreneur in Residence (EiR) ist am ehesten zu vergleichen mit einem Trainee in Unternehmen und Agenturen, nur dass Du als Entrepreneur in Residence nicht innerhalb starrer Vorgaben umgeben von Bürokratie und strikten Abläufen lernst und arbeitest. Als angehender Unternehmer kommt es vielmehr auf den Entrepreneurial Spirit, den Spaß an der Sache und Deine individuellen Stärken und Interessen, an. Genau hier liegt nämlich der Unterschied zwischen einem klassischen Manager und dem Entrepreneur: Wo andere stets um Sicherheit und feste Strukturen bemüht sind, schreitet der Entrepreneur risikobereit, willensstark und verantwortungsbewusst voran. Das bedeutet, dass sich der Entrepreneur gerade in seiner Geisteshaltung von anderen Teammitgliedern unterscheidet, indem er bestehende Strukturen stets in Frage stellt, um in Situationen großer Unsicherheit Innovationen zu erschaffen und das Startup so zum Erfolg zu führen.

Direkt zu den passenden Jobs

Als Entrepreneur in Residence lernst Du ein Unternehmen von Kopf bis Fuß kennen - gewinnst frei nach dem Motto “learning by doing” einen tiefen Einblick in die entscheidenden Unternehmensbereiche und sammelst einen umfassenden Erfahrungsschatz in der Unternehmensgründung. Als EiR hast Du die Möglichkeit von erfahrenen Gründern zu lernen und so in einer aufregenden und flexiblen Umgebung deine eigenen Stärken zu entdecken und auszubauen. Auf Dich als Entrepreneur in Residence warten die verschiedensten Themen- und Aufgabenbereiche des Startup-Alltags, wie Business Development, Marketing, Finance, Produktmanagement oder Projektmanagement. Je nach eigenen Interessen und Entwicklungsstand des jungen Unternehmens werden Schwerpunkte gelegt, in denen der EiR als Experte ausgebildet werden kann.

Gehalt für einen EiR
Das Einstiegsgehalt varriert je nach Unternehmensgröße und Branche (Versicherungen, Banken oder Pharmaindustrie vs. Verlag, Gesundheit, Tourismusindustrie). Gehalt.de gibt hier eine Spanne von anfänglichen 1.680 Euro (in diesem Beispiel stammt die Angaben aus der Autoindustrie) bis 10.086 Euro (Versicherung) an. Faktoren wie das Alter und der Standort (Ost-West, Groß- oder Kleinstadt) müssen ebenfalls berücksichtigt werden. 

Entrepreneur in Residence werden

Das klingt, als würde es zu dir passen? Du möchtest aus erster Hand erfahren, wie ein Unternehmen gegründet und aufgebaut wird? Wie Startups in den wilden Gewässern der Anfangszeiten erfolgreich bestehen und du deine Kreativität auf unkonventionelle Art erfolgreich zum Einsatz bringen kannst? Dann bist du hier in der Jobbörse von Gründerszene genau an der richtigen Adresse. Durchstöber die Stellenanzeigen und finde den zu dir passenden Platz in einem Entrepreneur in Residence Programm deiner Wahl.

Die Jobbörse ist die erste Anlaufstelle für Startup Jobs in der digitalen Webwirtschaft. Jobs soweit das Auge reicht. Egal, ob Jobs im Bereich Online-Marketing, Operations, Projektmanagement oder der IT: In der Gründerszene-Jobbörse findet jeder eine Vielzahl an Jobs. Die Jobbörse ist speziell auf das unternehmerische Startup-Umfeld fokussiert und bietet somit eine hohe Vielfalt an Positionen mit Web- und Entrepreneurship-Bezug. Die Jobbörse richtet sich an jeden, der entweder eine neue Herausforderung in seinem Beruf – egal, ob Startup oder nicht - oder Verstärkung für sein Startup sucht, um in der schnelllebigen und dynamischen Gründerszene mitzuhalten. In der Jobbörse tummeln sich Startup Jobs für zahlreiche Einstiegslevel, zum Beispiel als Vollzeitkraft, Praktikant, Trainee oder Co-Founder. Auch Tätigkeiten in höheren Management-Positionen sind in der Jobbörse keine Seltenheit. Wer also nach Startup Jobs in der digitalen Wirtschaft sucht, ist in der Gründerszene-Jobbörse genau richtig aufgehoben. Der Bedarf an Startup Jobs scheint endlos, und somit gibt es zahlreiche neue Jobs, die täglich in der Jobbörse erscheinen.

Job hinzufügen →
Netzsieger 2017 'sehr gut'
amplifypixel.outbrain