Teilnehmer der Startup Jobs Fair Berlin 29.Juni bis 1. Juli

In drei verschiedenen Locations bekamen Startups vom 29. Juni bis 1. Juli die Möglichkeit mit Jobsuchenden in Kontakt zu treten. Auf der einen Seite konnten die Unternehmen auf sich aufmerksam zu machen, auf der anderen Seite hatten Jobsuchende Gelegenheit, die Personalverantwortlichen persönlich kennenzulernen und sich bei Interesse für einen Job zu bewerben.

Ursprünglich sollte eine Strandparty als lockeres Auftakt-Event die Veranstaltung eröffnen, musste jedoch aufgrund der Wetterbedingungen in das Pirates Berlin verlegt werden. Trotz des Unwetters kamen die Besucher jedoch zum Networken in den Club im Stadtteil Friedrichshain. Auch erste Jobangebote kamen an diesem Abend bereits zur Sprache.

Networking und persönliches Kennenlernen – ohne Bewerbungsstress

Am Messetag kamen die Teilnehmer in der BARMER-Eventlocation in Berlin Mitte zusammen. Während des Events wurden über zehn verschiedene Vorträge angeboten, in denen sich die Teilnehmer über aktuelle HR-Trends, Führungsentwicklung und Teambuilding informieren konnten. Auch die Gründerszene Jobbörse nutzte die Veranstaltung, um sich als Plattform für Jobsuchende und digitale Unternehmen zu branden.

Unter den teilnehmenden Startups waren unter anderem DriveNow, Blacklane, Mimi Hearing, Applift, Cross Engage und Plan One.

Zum Abschluss des Events konnten sich die Teilnehmer erneut in entspannter Atmosphäre im Club “House of Weekend” zum Netzwerken treffen. Die Startup Jobs Fair Berlin war durch die verschiedenen Standorte und den interessanten Mix aus Beachparty, Jobmesse und Club eine besondere, gelungene Sommer-Veranstaltung für alle teilnehmenden Unternehmen und Bewerber.

Die nächste Startup Jobs Fair ist für 2018 geplant. Weitere Infos gibt es dazu in Kürze unter http://www.startupjobsfair.org/

Bild: Startup Jobs Fair