Lexikon

Andienungspflicht

Was umfasst die Andienungspflicht?

Der Begriff Andienungspflicht kommt von Wortbedeutung von dem Wort "sich andienen" und kann gleichgesetzt werden mit dem Wort anbieten. Es handelt sich bei dem Begriff um eine gesetzliche Vorschrift oder eine privatrechtliche Verpflichtung.

Andienungspflicht definiert entweder eine gesetzliche Vorschrift oder eine privatrechtliche Verpflichtung. Bei den privatrechtlichen Verpflichtungen kommt die Andienungspflicht im Aktienhandel, im Versicherungswesen und Genossenschaftswesen statt.

Andienungspflicht im Aktienhandel

Des Weiteren kann es sich auch um eine Vereinbarung eines Aktienhandels im Aktienhandel und eine Aktie für eine bestimmte Person oder eines bestimmten Unternehmens für den eintretenden Fall einer Veräußerung handeln.

Der übertragungswillige Aktionär teilt seine Übertragungsabsicht unter Angabe der Anzahl zu übertragender Aktien den Aktionären mit. Sollte jemand, welcher angeschriebenen wurde sein Interesse bekunden, ist diese Person und das Angebot anzugeben.

Andienungspflicht im Versicherungswesen

Die Andienungspflicht bestimmt, dass bei einer Ausfuhrkreditversicherung das versicherte Unternehmen verpflichtet ist, alle Transporte über das angegebene Versicherungsunternehmen zu versichern. Außerdem muss diese alle unter den Vertrag fallenden Transporte bei der Versicherung angeben werden.

Andienungspflicht im Genossenschaftswesen

Bei den Satzungen von landwirtschaftlichen Genossenschaften ist angeordnet, dass sämtliche zum Verkauf bestimmten Produkte während der Mitgliedschaft an selbige zu liefern sind. Eine zweckmäßige Bedeutung hat dies insbesondere bei den Genossenschaften bei Molkereien. Bei dem Verstoß von empfindlichen Vertragsstrafen ist diese vorgesehen, insbesondere bei den genossenschaftlich geregelten LPG-Nachfofgebetrieben in den neuen Bundesländern. Die Viehverwertungsgenossenschaften bestehen, obwohl sie satzungsgemäß verpflichtet ist, nicht auf die Andienungspflicht.

Beispiel

Die Mülltrennung ist eine gesetzliche Vorschrift und muss als Andienungspflicht an den öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträger abgeführt werden.


Weitere relevante Inhalte »
amplifypixel.outbrain