Freemium ist ein Mixwort aus "Free" und "Premium" und beschreibt ein

Geschäftsmodell, das darauf abzielt, Kunden zu gewinnen, indem diese zunächst durch kostenlose Services auf eine Plattform gelockt werden und ihnen dann Premiumdienste angeboten werden, die weitere Funktionen bieten, aber kleinere oder größere Geldbeträge kosten.

Eine Beispiel für eine Ansage im Freemiumbereich wäre:"Biete deinen Service gratis an, mit Werbeeinblendung oder auch nicht, akquiriere effizient viele Kunden durch Mund-zu-Mund-Propaganda, Werbepartner, Platzierung in Suchmaschinen usw., und dann biete Premiumdienste oder erweiterte Dienste zu einem Preis an“. So bot der Risikokapitalgeber Fred Wilson das Wörtchen Freemium am 23. März 2006 an.

Freemium meint also, dass ein Unternehmen ein kostenloses Basisangebot zur Verfügung stellt, das bei Bedarf durch einen Aufpreis um Premiumdienste erweitert werden kann. Das Geschäftsmodell erfreut sich im Internet immer größerer Popularität.