Der Begriff Permalink bezeichnet einen Link, der unter einem bestimmten Inhalt anhaltend aufzufinden ist. Der Name Permalink gilt als eine Kurzform für einen permanenten Link.

Unterschiede zwischen dem permanenten und der dynamischen Link

Der Gegensatz des Permalinks ist der dynamische Link, bei welchem sich der Inhalt der URL ändert.

Ein Webmaster Link-Text ist in der Lage, die Inhalte auf seiner Website ständig verändern zu können. So können die Inhalte gelöscht, bearbeitet, neu anlegt oder verschoben werden.

Außerdem kann sich die URL verändern, sodass die Inhalte zwar auffindbar aber nur unter einer anderen Adresse verzeichnet sind.

Dies muss nicht unbedingt nur manuell geschehen, oftmals sind Inhalte unter einer dynamischen URL vorhanden, welche sich situationsbedingt automatisch verändern. 

Die dynamische URLs werden beispielsweise bei der Suchfunktion von Onlineshops genutzt.

Wenn die Inhalte dauerhaft unter der gleichen URL verfügbar sein sollen, so müssten die Inhalte nicht mit einer dynamischen, sondern mit einer permanenten URL versehen werden.

Ziel des Permalinks

Ziel des Permalinks war die Idee einer Uniform Resource Identifier, kurz URI, die übersetzt "Einheitlicher Bezeichner für Ressourcen" bedeutet. Eingeführt wurde der Begriff 1994 von Tim Berners Lee ursprünglich als Universal Resource Identifier. Aus der Sicht der Suchmaschinenoptimierung (SEO) sollten in der URL

Keywords untergebracht werden.