Lexikon

PHP

Wobei handelt es sich um PHP?

Bei der Bezeichnung PHP handelt es sich im Gegensatz zu HTML, um eine serverseitige interpretierte Skriptsprache, mit welcher dynamische Webseiten angefertigt werden können. Weiterhin können auch die Daten mittels Benutzereingaben und Datenbanken verarbeitet werden.

Bei der Abkürzung PHP handelt es sich um ein rekursives Akronym für Hypertext Preprocessor. Der Begriff bezeichnet eine global verbreitete im allgemeinen Gebrauch bestimmte Open Source-Skriptsprache, die speziell für die Webprogrammierung geeignet ist sowie auch in HTML integriert werden kann.

Vorgehensweise von PHP

Bei PHP wird kein Programm mit vielen Anweisungen geschrieben, um HTML zu nutzen, sondern es wird etwas in HTML geschrieben und die Anweisungen hereingeschrieben.

Unterscheidung von PHP zu Javascript

Die Unterscheidung von PHP zu clientseitigen Sprachen wie Javascript kennzeichnet sich dadurch, dass der Code auf dem Server ausgeführt wird und dort auch HTML-Ausgaben generiert werden, die an den Client gesendet werden. Der Client bekommt auf diese Weise nur das Ergebnis der Skriptausführung, ohne dass es möglich ist herauszufinden, wie der ursprüngliche Code aussieht. PHP eignet sich besonders für Neueinsteiger als auch für den professionellen Programmierer, da diese sehr einfach zu bedienen ist, ebenso aber auch einen großen Funktionsumfang zu bieten hat.

Beispiel

Der PHP-Code steht zwischen den speziellen Anfangs- und Abschluss-Verarbeitungsinstruktionen  sowie im PHP-Modus. So kann hier auch wieder in einen anderen Modus gewechselt werden.

Thomas Bachem erklärt den Begriff PHP


Weitere relevante Inhalte »
amplifypixel.outbrain