Lexikon

Uniform Resource Locator (URL)

Wobei handelt es sich bei einer URL?

Bei der englischen Bezeichnung Uniform Resource Locator oder der häufig gebrauchten Abkürzung URL handelt es sich um eine eindeutige Identifikation bzw. Adresse eines HTML-Dokuments im Internet. Bei der URL handelt es sich um eine Zusammensetzung aus der Domäne und der Angabe des Ortes des Dokuments auf den jeweiligen Server.

Als URL bzw. Uniform Resource Locator wird eine definierte Adresse bezeichnet, welche auf die Position einer Datei auf einem Server angezeigt wird und von diesem abgerufen wird. URLs werden in einem Webbrowser eingegeben, sodass auf Webdokumente zugegriffen werden kann. Oder sie werden auf Hyperlinks innerhalb eines Dokumentes eingebettet. Um eine URL ständig zur Verfügung zu stellen, kann ein Permalink eingesetzt werden.

Bestandteile einer URL

Bei folgenden Bestandteilen handelt es sich um URL-Bestandteile, wie dem Protokoll-Präfix, der Portnummer, dem Domain-Name oder IP-Adresse, dem Namen des Unterverzeichnisses oder dem Dateiname. So ist der Aufbau einer URL wie folgt: http:// www.domainname.de/ verzeichnis1/ datei1.html

Die Bedeutung von URLs für die Suchmaschinenoptimierung

URLs gelten als wichtige Faktoren für die OnPage Optimierung. Die Seitenarchitektur einer Webseite wird durch die URLs widergespiegelt.

Aus der Sicht von Suchmaschinen sollte eine einmal festgelegte URL-Struktur nicht mehr verändert werden. Es sollte bereits zu anfangs an eine URL-Struktur und einen Aufbau gedacht werden. Sollte diese doch verändert werden, wird ein Duplicate Content produziert.

Sprechende URLs

Die Suchmaschinen verwenden eine Speaking URL bzw. Clean-URL, sodass auf diese Weise in einer URL keine unlesbaren Parameter genutzt, sondern sprechende Begriffe genutzt werden.

Bei den sprechenden Dateinamen gilt hier für den Webseitenbenutzer ein leichteres Verständnis, sodass die Suchbegriffe aus Nutzungsgründen in einer URL benutzt werden.

Keywords von URLs

Die Suchmaschine Google befürwortet den Webmastern wichtige und relevante Suchbegriffe in einer URL zu verwenden, sodass passende Keywords zur jeweiligen Seite mitinbegriffen sind. So kann ein Suchmaschinenbot leichter identifizieren, um welche Inhalte es sich bei dieser Seite handelt. Wenn Google die Case Sensitive Search in Zukunft einführen sollte, könnte auch die Case Sensitivity, die Groß- und Kleinschreibung der Keywords, wichtiger werden.

Beispiel

Für den Tagesschau Blog ist die URL entsprechend http://blog.tagesschau.de.


Weitere relevante Inhalte »
amplifypixel.outbrain