BestSecret 200 Mio Axa

Ihr Onlineangebot BestSecret zählt zu den exklusivsten Shoppingclubs Deutschlands. Nur durch Empfehlungen anderer Mitglieder, nach eingehender Prüfung und mit limitierter Zahl wird der Zutritt zum Modeportal möglich. Nun erhalten auch seine Gründer nur noch eingeschränktes Zugangsrecht: Der Textilhändler Schustermann & Borenstein verkauft die Mehrheit seines Unternehmens rund um BestSecret und zwei Münchner Modegeschäfte an die französische Axa Private Equity.

Axa Private Equity kauft BestSecret

Der Textilhändler und -exporteur Schustermann & Borenstein aus München verkauft zwei Drittel seiner Unternehmensanteile an Axa Private Equity (www.axaprivateequity.com). Dies berichtet aktuell die Nachrichtenagentur Reuters. Rund 200 Millionen Euro soll der französische Finanzinvestor für die Mehrheit am Modeunternehmen gezahlt haben, die restlichen Anteile blieben bei den Namensgebern Daniel und Emil Schustermann sowie Benno und Daniel Borenstein, welche auch in Zukunft das operative Geschäft führen würden.

Schustermann & Borenstein ist ein Textilhändler und hat sich auf den Export von Mode nach Osteuropa und in Staaten außerhalb der EU spezialisiert. Darüber hinaus betreibt das Unternehmen seit 2007 den Shoppingclub BestSecret (www.bestsecret.com) und zwei Modegeschäfte in München, die nur für Mitglieder zugänglich sind. 2010 erwirtschaftete Schustermann & Borenstein laut Unternehmensangaben einen Umsatz von 153 Millionen Euro, in diesem Jahr soll der Umsatz auf knapp 200 Millionen Euro steigen. Auch die Finanzinvestoren Bridgepoint, Cinven und 3i hätten sollen sich laut Reuters für Schustermann & Borenstein interessiert haben.