Chrono24, WachtChoice

Erst im Februar 2010 übernahmen die beiden Internet-Unternehmer Dirk Schwartz und Tim Stracke Chrono24 (www.chrono24.com), einen Internet-Marktplatz für hochwertige Uhren. Mit dem Erwerb des Mitbewerbers WatchChoice wollen die beiden Uhrenliebhaber nun eine internationale Marktführerschaft etablieren, die sich insbesondere auf den englischsprachigen Markt und Asien erstreckt.

Chrono24 auf Wachstumskurs?

Wie viel Dirk Schwartz und Tim Stracke für WatchChoice bezahlt haben, wollen die beiden Unternehmer nicht verraten, mit einer Angebotsbreite von gut 60.000 getragenen und ungetragenen Luxusuhren wollen die beiden für Chrono24 jedoch schon jetzt eine Steigerung von über 50 Prozent seit März dieses Jahres bewirkt haben. Mit der Übernahme von WatchChoice soll dieser Wachstumskurs weiter verfolgt werden.

Gegründet wurde Chrono24 im Jahr 2003 und die Seite bringt es derzeit nach eigenen Angaben auf über eine Million Besucher pro Monat, die sich das Angebot von mehr als 500 Händlern sowie vielen Tausend Privatverkäufern ansehen. WatchChoice.com wird zunächst als Plattform weitergeführt, wobei alle Anbieter auf WatchChoice ihre Uhren ab sofort automatisch auch auf Chrono24 listen können. Mittelfristig sollen beide Plattformen jedoch auf Chrono24 zusammengeführt werden.

„Insbesondere sind wir froh darüber, dass der Gründer von WatchChoice und Uhrenkenner Glenn Palmer uns bei dem weiteren Ausbau unseres Geschäfts in Asien und Australien unterstützen wird. Nun decken wir mit unserer Zentrale in Europa, unserer US-Vertretung in San Diego und unserer Präsenz in Melbourne alle großen Märkte auch personell ab,“ resümiert Tim Stracke die Übernahme.

WatchChoice wurde vor drei Jahren durch den Internet-Unternehmer und Uhrensammler Glenn Palmer ins Leben gerufen und hat insbesondere in den Märkten Asien, Australien und den USA eine viel versprechende Marktposition. Gründer Glenn Palmer zeigt sich angesichts des Verkaufs zufrieden: „Ich bin froh, mit Chrono24 nicht nur einen Käufer für WatchChoice, sondern auch einen vertrauenswürdigen Partner für unsere User und Kunden gefunden zu haben und freue mich auf die Zusammenarbeit.“

Bildmaterial: Bluescreen