ExploreB2B entdeckt in Indien seinen Klon, Steelhouse Ventures beteiligt sich an Blue Patent und Christophe Maire investiert in Newtracks.

Inder klonen ExploreB2B, binden deren Code ein

Welch zweifelhafte Ehre für das Netzwerk ExploreB2B (www.exploreb2b.com): Vor kurzem entdeckten die Berliner, dass CSS-Dateien von ihrem Server auf einer anderen Seite eingebunden war. Die Verbindung führte sie nach Indien, wo sie auf ein Angebot namens „The HR Project“ trafen, das „den Code unserer Startseite sehr exakt kopiert hatte“, so Gründer und Geschäftsführer Jonathan Gebauer. Nach einer Konfrontation per E-Mail gab es zwar keine Antwort aus Indien – die Seite aber wurde offline genommen.

Steelhouse Ventures beteiligt sich an Blue Patent

Als drittes Startup überhaupt sicherte sich das brandenburgische Blue Patent (www.bluepatent.com) ein Crowdfunding auf Seedmatch (www.seedmatch.de) in Höhe von 100.000 Euro. Das war im Herbst 2011. Nun begrüßt Blue Patent den ersten institutionellen Investor: Der in London beheimatete VC Steelhouse Ventures beteiligt sich an dem Unternehmen. Blue Patent lagert Recherchen zu Patenten an eine „Experten-Crowd“ aus, die auch „unkonventionelle Quellen“ mit einbezieht.

Sinner und Maire investieren: Sechsstellig für Spieleentwickler Newtracks

Die Spieleschmiede Newtracks (www.newtracks.biz) hat eine Finanzierungsrunde im sechsstelligen Eurobereich abgeschlossen. Beteiligt sind unter anderen der Idealo-Gründer Martin Sinner und TxtrCEO Christophe Maire. Weitere Investoren sind  Philipp Belter, Tilman Buggenhagen, Jörn Lubkoll und Samuli Siren. Noch in diesem Jahr will Newtracks das Erstlingswerk präsentieren.

Yuilop weitet Kostenlos-Telefonie aus

Mit Yuilop (yuilop.comde) können Nutzer künftig auch solche Nummern kostenfrei anrufen, die nicht die Yuilop-App nutzen. Das funktioniert solange wie der Anrufer genug „Energiepunkte“ hat – ein Konstrukt, mit dem Yuilop das Empfangen externer SMS-Nachrichten (Nullsummenkonstrukt) oder etwa das Einlösen von Gutscheinen von Kooperationspartnern belohnt. Das in Barcelona anässige Yuilop startet zuerst in Deutschland und wurde hier im Mai 2012 von Shortcut Ventures (shortcut.vc) mit 4,5 Millionen Euro ausgestattet.

Flaregames und Prosiebensat1 kooperieren

Flaregames (flaregames.com) und Prosiebensat1 (www.sevenoneintermedia.de) machen gemeinsame Marketingsache: Das von Klaas Kersting gegründete Unternehmen stellt zwei seiner Titel ab sofort auf den Gamingportalen von Prosieben und Sat1 zur Verfügung – das Sendernetzwerk bewirbt die Spiele seinerseits über TV-Spots. Flaregames hat es sich zur Aufgabe gemacht, den „Second Screen“ – also die gleichzeitige Nutzung von Mobilgeräte und Fernsehen – zu monetarisieren. Die Erlöse teilen sich Publisher und Sender.

Crowdfunding-Pionier Sellaband feiert 6. Geburtstag

Crowdfunding ist mitnichten ein gänzlicher neuer Gedanke, auch wenn das Finanzierungsmodell derzeit immer populärer wird. Vor mittlerweile sechs Jahren leistete ein Münchner Startup die Pionierarbeit: Sellaband. Die auf den Musikmarkt spezialisierte Plattform hat seit 2006 knapp 5 Millionen US-Dollar für über 90 Künstler zusammengetragen. Im Herbst dieses Jahres will sich Sellaband selbst beschenken – mit einem Relaunch, der den Fokus auf Unterhaltung und „Erlebnis-Charakter“ legen soll.