Massivkonzept DBY

Online-Möbelhaus Massivkonzept geht an Fab

Tippt man „www.massivkonzept.de“ derzeit im Browser ein, begrüßt den Besucher ein neuer Massivholzmöbel-Konfigurator von Fab (www.fab.com). Der US-Design-Shopping-Club Fab übernahm am Dienstag, wie das Handelsblatt berichtete, den deutschen Luxusmöbel-Onlineshop Massivkonzept „in einer Aktientausch-Übernahme“ und erweitert damit sein Angebot an Designer-Stücken nun offenbar um maßangefertigte Echtholzmöbel. Die Massivkonzept-Produkte bei Fab laufen unter dem Namen „Fab Designed by You“. Der Hamburger Showroom des Startups an der Großen Elbstraße soll zur ersten Filiale Fabs werden.

Massivkonzept (www.massivkonzept.com) wurde 2010 von den zwei ehemaligen Schulfreunden Daniel Kollmann und Christoph Jung gegründet und verfügt laut Handelsblatt mittlerweile über rund 45 Mitarbeiter und 7.000 Kunden. Im Zuge des Unternehmenskaufs soll das gesamte Team übernommen werden und sich künftig zu den rund 200 weiteren Mitarbeitern in der Fab-Europazentrale in Berlin gesellen. Die beiden Massivkonzept-Gründer sollen Fab Designed by You künftig als General Manager leiten.

Anzeige
Die Übernahme des Hamburger Online-Möbelshops ist nicht der erste deutsche Coup für Fab: Im Februar 2012 hatte der im Sommer 2011 gegründete Berliner Design-Shopping-Club Casacanda (www.casacanda.com) aus dem Hause Springstar (www.springstar.com) einen Exit an das US-Vorbild um Jason Goldberg vollzogen.