Nugg.ad Inkubator

In den USA beobachtet man das Phänomen schon länger, auch in Deutschland könnten sich spezialisierte Inkubatoren etablieren. Die 2010 von der Deutschen Post übernommende Nugg.ad AG, Anbieter von Predictive-Behavioral-Targeting-Lösungen zur Steuerung von Werbung in digitalen Medien, bietet künftig ein Inkubatorprogramm für Startups speziell aus dem Data-Bereich an. Auf den ebenfalls selbstgeschaffenen Data Days will Nugg.ad Anfang Oktober sein Inkubatorprogramm einweihen.

Inkubatorprogramm wird bei Data Days im Oktober vorgestellt

Nugg.ad (www.nugg.ad), Berliner Dienst für zielgruppengenaue Onlinewerbung und seit 2010 Tochter der Deutschen Post, wird als Inkubator im Data-Bereich aktiv. Konkret wird es auf den von Nugg.ag neugeschaffenen Data Days (www.data-days.com) Anfang Oktober 2012 einen Wettbewerb für Startups geben. Die Gewinner des Wettbewerbs werden in das neue Inkubatorprogramm von Nugg.ad aufgenommen.

Den Auftakt der Data Days 2012, welche einen Teil der Veranstaltungsreihe „Big Data“ präsentieren, bildet die international ausgerichtete „Data Conference“ zu den Themen Relevance, Innovation, Data und Privacy am 1. Oktober. Am zweiten Tag der Data Days, dem 2. Oktober, bietet Nugg.ad dann allen Startups und Ideengebern mit den „Data Pioneers“ die Möglichkeit, Data-Geschäftsideen im Rahmen eines Gründerwettbewerbs vorzustellen.

Über den Wettbewerb will Nugg.ad ein Forum für neue Ideen und Geschäftsmodelle im Online-Werbemarkt schaffen, das sich von den üblichen Finanzierungsmodellen für Startups nachhaltig unterscheidet. Wenn die Geschäftsidee zum Ökosystem von Nugg.ad passt, wird das Startup im Rahmen einer Kooperation mit der Entwicklung von „nutzenstiftenden Services“ rund um das Nugg.ad-Profil beauftragt. Dabei kann das Team auf das Know-how von Nugg.ad zurückgreifen, erhält beispielsweise Coachings und kann die Nugg.ad-Infrastruktur nutzen. Damit schließt sich die Deutsche Post dem Innovations-Trend der Corporate-Unternehmen wie Microsoft, SAP oder Telefonica an – sie alle sind mittlerweile große Fans von Startup-Programmen. Kein Wunder.

Weitere Detaills zum Inkubatorenprogramm sowie den Data Days werden in Kürze bekannt gegeben.