mention point nine capital alven capital

Point Nine und Alven investieren in Mention

Point Nine Capital (www.pointninecap.com) verkündet ein neues Investment. Die Wahl fiel auf Mention.net (www.mention.net), ein Monitoring-Tool ähnlich zum bekannten Google-Erwähnungsdienst Alerts. In der Seed-Runde, an der sich neben Point Nine auch der in Paris ansässige Investor Alven Capital (www.alvencapital.com) beteiligte, flossen 800.000 US-Dollar in das französische Startup.

Anzeige
Mention.net und seine internationalen Ableger (hierzulande Erwaehnung.de) entstand rund um die Gründer Edouard de La Jonquière, Thibaud Elzière, Quentin Nickmans, Arnaud Le Blanc und Didier Forest. Das Tool kann bisher auf 50.000 Kunden in 46 Ländern zurückschauen und ist neben Desktop und Web auch für mobile Geräte wie iOS und Andrid ausgelegt. Mention.net erlaubt das Tracken von Erwähnungen in verschiedenen Medien (Web, Foren, Blogs), wie auch in den üblichen sozialen Netzwerken. Den „Noise“ will das Startup dabei mit einer eigenen Technologie herausfiltern.

Bild: Flickr/milkandhoney2012