T-Venture Smarkets

Smarkets: 2,3 Millionen frische US-Dollar

Das Londoner Startup Smarkets (www.smarkets.com), das zwischen seinen Nutzern Wetten in Bereichen wie Sport, TV-Sendungen oder Politik vermittelt, hat eine Finanzierung in Höhe von 2,3 Millionen US-Dollar erhalten. Das frische Kapital stammt von dem hierzulande zuletzt etwa bei Smarchive aktiven T-Venture (www.t-venture.de), dem Investment-Arm der Deutschen Telekom, sowie dem Altinvestor Passion Capital (www.passioncapital.com). Gleichzeitig werden Randeep Wilkhu, Senior Investment Manager von T-Venture, und Passion-Capital-Partner Robert Dighero Mitglieder des Boards von Smarkets.

Anzeige
Das Startup bietet „soziales Wetten“ hauptsächlich auf Sportergebnisse, wobei Nutzer ihre eigenen Quoten untereinander aushandeln und gegeneinander wetten können. Smarkets behält für seinen Dienst zwei Prozent des siegreichen Wettbetrags als Umsatz. Mit dem neuen Geld will das Unternehmen sowohl technisch als auch bei der Produktentwicklung aufrüsten und das Team entsprechend erweitern. Konkret arbeite man derzeit an einer mobilen App, weiteren Wettbereichen und einer Preisverlaufs-Historie.

Bildmaterial: Rainer Sturm / pixelio.de