tirendo jahr vettel

Pünktlich zur Winterreifen-Saison investiert das Hamburger Family Office der bekannten Verlegerfamilie Jahr in den Reifen-Shop Tirendo. Es ist bereits das zweite Mail in kurzer Zeit, dass das Portfoliounternehmen des Berliner Inkubators Project A mit einem großen Namen aufwartet: Werbepartner ist Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel.

Tirendo: frisches Kapital für Wachstum

Das Project-A-Portfoliounternehmen Tirendo (www.tirendo.de) macht derzeit mit großen Namen auf sich aufmerksam: Etwa wurde gerade erst eine große Werbekampagne mit Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel gestartet. Nun investiert die allseits bekannte Verlegerfamilie Jahr in den Reifen-Shop, wie Deutsche Startups berichtet. Über ihr Hamburger Family Office Jahr Holding ist die Jahr-Familie auch mit 25,1 Prozent am Verlag Gruner + Jahr (www.guj.de) beteiligt, der etwa die Tageszeitung Financial Times Deutschland, das Wissenschaftsmagazin Geo oder die Zeitschrift Stern in ihrem Angebot führen.

Das frische Geld fließt im Rahmen einer Kapitalerhöhung an den Reifenanbieter, der sich damit stärker gegen seinen Wettbewerber Reifen.com (www.reifen.com) durchsetzen und weiter expandieren will. Gegründet wurde Tirendo im Oktober 2011, seit dem Frühjahr dieses Jahres wird das von Martin Kern, Erik Heinelt und Felix Vögtle geführte Unternehmen vom Berliner Inkubator Project A Ventures (www.project-a.com) zusammen mit der European Media Holding (EMH, www.europeanmedia.com) von Maximilian Kuss, Cedric Duvinage und Sebastian Kuss unterstützt. Tirendo ist derzeit in Deutschland, Österreich, Frankreich den Niederlanden und Polen aktiv. Mit den neuen Mitteln dürfte sich das sicherlich schnell ändern.