Youtailor Facebook Paymentwall Kochzauber Gründer-Gen Immobilienscout24

YouTailor-Gründer unter Beschuss, erste Facebook-Zahlen, Paymentwall will iTunes Konkurrenz machen und Kochzauber versüßt den Feierabend

Schwere Vorwürfe gegen YouTailor-Gründer

YouTailor, Online-SchneiderDie Insolvenz des Online-Maßhemdenschneiders YouTailor (www.youtailor.de) darf wohl als die Überraschung des Jahres gelten. Letztlich soll es laut unbestätigter Hinweise ein zu großer Kostenapparat gewesen sein, der YouTailor in die Zahlungsunfähigkeit brachte. Unter Beschuss stehen aber auch die Gründer selbst: Laut einer Insiderquelle habe das Gründerteam bestehend aus Martin ZapartHelmut Krenslehner und Peter Vavra angeblich in seine eigene Tasche gewirtschaftet, indem es Provisionen von Herstellern und Logistikern erhielt und selbst verbuchte. Zapart bestritt diese Vorwürfe gegenüber Gründerszene.

Facebook nennt erste Zahlen nach dem IPO

Facebook hat die ersten offiziellen Zahlen nach dem Börsengang veröffentlicht. Im zweiten Quartal 2012 erzielte Facebook einen Umsatz von 1,18 Milliarden US-Dollar, ein Plus von fünf Prozent im Vergleich zum ersten Quartal. Um diese Entwicklung fortzusetzen, betonten Zuckerberg und Co. nochmals die Wichtigkeit von Facebook Anzeigen mit sozialem Kontext. Von den insgesamt 955 Millionen Nutzern, greifen nach Unternehmensangaben 543 Millionen auch mobil auf die Plattform zu – zwei Drittel mehr als im vergangenen Jahr.

Paymentwall tritt gegen Apple und Google an

PaymentwallAls Alternative zu iTunes und Android App Stores versteht der US-Zahlungsanbieter Paymentwall (www.paymentwall.com) seinen neuen HTML5-basierten Dienst Paymentwall Mobile. Das Unternehmen, das seinen europäischen Hauptsitz in Berlin hat, will es zwei Milliarden Smartphone-Nutzern ermöglichen, Apps und andere digitale Waren mit lokalen Paymentmethoden zu bezahlen. Um sich von den Wettbewerbern abzusetzen, versucht Paymentwall mit geringeren Gebühren zu punkten. Statt wie etwa bei Apple üblich 30 Prozent verlangt das Unternehmen nur fünf Prozent der Umsätze.

Kochzauber und DHL liefern zum Feierabend

Der Lebensmittel-Service Kochzauber (www.kochzauber.de, hier übrigens im Gründerszene-Selbstversuch) kooperiert mit DHL Paket und testet den „Feierabend-Lieferservice“ in Köln. Getestet wird die flexible Feierabendzustellung von Lebensmittelboxen. Die Kochzauber-Gründer Steffi Keuler und Frederic Knaudt sehen in einer bundesweiten Feierabendlieferung einen Türöffner für den Online-Lebensmittelhandel. In der Testphase des neuen DHL-Services stehen zwei Zeitfenster zwischen 18 bis 20 Uhr und 20 bis 22 Uhr zur Auswahl.

Auf der Suche nach dem Gründer-Gen

Gründer-GenWie stark beeinflussen die Gene wirtschaftlichen Erfolg bei Menschen? Heute gilt es als erwiesen, dass ein Zusammenspiel aus verschiedenen Genen bestimmte Charaktereigenschaften bedingt, dass aber Sozialisation und Umwelteinflüsse ebenfalls großen Einfluss auf die Persönlichkeitsentwicklung haben. Glaubt man den Aussagen von Forschern einer internationalen Studie, wird die Zahl der Arbeiten zum Thema Genökonomie, in den nächsten Jahren rapide zunehmen. Die bisherigen Ergebnisse jedenfalls sind nicht sehr belastbar – und viele Fragen zu den Konsequenzen der Forschung ungeklärt.

ImmobilienScout24-App knackt Millionenmarke

ImmobilienScout24, Immobilien-PortalMobile Wohnungssuche: Stolz verkündet ImmobilienScout24 (www.immobilienscout24.de), man habe die Marke von einer Millionen Android-App-Downloads erreicht. Nach Angaben des Unternehmens soll die Applikation damit zu den erfolgreichsten Anwendungen im Android-Market gehören. Insgesamt sollen die Mobil-Angebote des Immobilien-Portals auf gut drei Millionen Downloads kommen, rund ein Viertel aller Webseitebesucher greife von mobilen Endgeräten zu.

Bildmaterial: Gabi Schoenemann / pixelio.de