Netzneutralität

Das Ende des Internets, wie wir es kennen

Newsartikel. Am Beispiel Portugal lässt sich verfolgen, was passiert, wenn die Netzneutralität abgeschafft wird. In den USA steht die Entscheidung kurz bevor.

5-Jähriges

Was der Bundesverband Deutsche Startups bisher erreicht hat – und was nicht

Überblick. Der Startup-Bundesverband feiert heute sein fünfjähriges Bestehen. Was hat das selbsterklärte Branchen-Sprachrohr bisher erreicht? Ein Rückblick.

Wie im Krimi

Wie geklaute Brillen von John Lennon beim Auktionshaus Auctionata landeten

Newsartikel. Ausgerechnet die Pleite des Berliner Online-Auktionshauses Auctionata brachte einen Teil des gestohlenen Nachlasses von John Lennon zurück an das Tageslicht.

Krypto-Finanzierung

Dieses japanische Dorf will einen ICO starten

Kurznachricht. ICOs sind nicht nur etwas für Startups. Auch ein japanisches Dorf will damit seine Infrastruktur bezahlen. Der erste Ort mit der ungewöhlichen Idee ist es aber nicht.

TeneTrio

Hundefutter aus Insekten: „Damit kann man richtig Kohle machen”

Porträt. Das Brandenburger Startup stellt Hundefutter aus Mehlwürmern her, die die Gründerinnen selbst züchten. Das soll gesund für den Hund sein. Hat aber seinen Preis.

Stromspeicher

Hat Elon Musk seine Batterie-Wette in Australien wirklich gewonnen?

Kurznachricht. Innerhalb von 100 Tagen werde er einen Supperakku in Australien installieren, wettete Elon Musk im Sommer. Wann die Frist beginnen sollte, blieb aber offen. Sein Glück.

Kopernio

Sie wollen den Turbo für Wissenschaftler im Netz bauen

Newsartikel. Mehr als zwei Milliarden Anfragen nach wissenschaftlichen Artikeln gibt es pro Jahr. Die Suche dauert und ist aufwändig. Ein neues Startup will das ändern.

Internet der Dinge

Das DHDL-Startup Trackle digitalisiert die Familienplanung

Interview. Trackle ist ein Thermometer im Tampon-Format, das mit dem Smartphone seiner Trägerin kommuniziert. Die Gründerin möchte natürliche Verhütung so vereinfachen.

MIT-Professor

Zum Gründen braucht man „die Power eines Navy Seal und die Seele eines Piraten“

Interview. Bill Aulet unterrichtet Unternehmertum am MIT. Im Gespräch mit Gründerszene verrät er, ob man Unternehmertum erlernen kann – und wann und wie man das tun sollte.

Löwen-Endspurt

Beim DHDL-Schlussverkauf werden sie alle fündig

TV-Kritik. Mit einer beschwipsten Judith Williams, einem neuen Dümmel-Ding und vielen Deal-Versprechen endet die vierte Staffel DHDL. Die letzte Folge im Rückblick.

Weiter ohne Wöhrl

Doch kein DHDL-Investment für das Schnaps-Startup Tastillery

Kurznachricht. Dagmar Wöhrl wollte sich mit 20 Prozent am Hamburger Spirituosen-Shop Tastillery beteiligen. Doch die Gründer entschieden sich nach der Show dagegen, sagen sie.

AirBnB für Dinner

Darum scheiterte der DHDL-Deal mit Chef One

Kurznews. In der TV-Show Die Höhle der Löwen einigten sich Judith Williams und Frank Thelen auf einen Deal mit dem Startup Chef One. Doch zu dem Geschäft kam es nie. Warum?

Diese 11 DHDL-Deals sind in der vierten Staffel geplatzt

Galerie. gallery In der vierten Staffel von DHDL gab es viele Deals. Doch nicht alle kamen nach der Show zustande. Bei diesen neun konnten sich Gründer und Investoren nicht einigen.

Talentcube

Investieren die Löwen in diese Bewerbungs-App?

Startup-Scanner. gallery Zukünftig sollen sich Jobsuchende in wenigen Minuten per Videoclip mittels einer App für Stellen bewerben können. Für diese Idee wirbt das Startup Talentcube bei DHDL.

Fernsehshow

Welcher DHDL-Löwe am besten ankommt – und welcher am schlechtesten

Kurznachricht. Die Höhle der Löwen beschert derzeit einigen Gründern Geld für ihre Startups. Vor allem aber der TV-Sender Vox verdient mit der Show. Die Quoten sind höher denn je.

Rare Spezies

Warum Seriengründer keine Normalos sind

Gastbeitrag. Nur drei Prozent aller Menschen haben mehr als ein Unternehmen gegründet. TechCrunch-Autor Mike Butcher erklärt, warum Fehler, Enttäuschungen und Mentoren dazugehören.

CitizenLab

Wie das Startup CitizenLab Bürgern eine hörbare Stimme gibt

Hintergrund. Das Internet bietet neue Möglichkeiten für zivilgesellschaftliches Engagement. CitizenLab will nun auch Kommunen dazu bringen, dieses Potential zu nutzen.

Jamaika geplatzt

Parteien taugen nicht mehr als politisches Betriebssystem

Kommentar. Nach dem Scheitern der Koalitionsverhandlungen werden jetzt Schuldige gesucht – leider an der falschen Stelle.
weitere Artikel
amplifypixel.outbrain