Myschleppapp

Diese Gründer wollen dich abschleppen

Porträt. Lohnen sich Jahresbeiträge für Automobilclubs, wenn kein Unfall passiert? Zwei Gründer glauben nicht – und basteln an ihrer eigenen Abschlepp-Lösung.

Nach dem Drama

Das Cookies-Team wagt den Neustart – mit der App Wavy

Newsartikel. Erst der Hype, dann die Insolvenz: Das Fintech-Startup Cookies versucht es nun unter dem Dach von Klarna mit einer neuen Payment-App. Was steckt dahinter?

Fayr aus Florida

Die Scheidungs-App, für die Gwyneth Paltrow wirbt

Einblick. Ein Gründer aus Florida entwickelt eine App, die Kinderbetreuung nach der Scheidung erleichtern soll. Als Beraterin hat er Hollywood-Star Gwyneth Paltrow gewonnen.

Emanuel Pallua

Foodora-Gründer: „In unserer Studentenküche rechneten wir nicht mit einem Börsengang“

Interview. Das Essensliefer-Startup Foodora soll weiter wachsen. Im Interview erklärt Mitgründer Emanuel Pallua, wie das trotz des immensen Kapitalbedarfs gelingen soll.

Hidden Champion

Das unbekannte Startup aus Berlin – mit Millionen von Nutzern

Porträt. Die App Music Maker Jam aus Berlin kennt in Deutschland kaum jemand, in den USA ist sie ein Hit. Insgesamt 25 Millionen mal wurde die App heruntergeladen.

Übernahme durch Roche

Wie geht es für MySugr nach dem Exit weiter?

Interview. Das Health-Startup aus Wien will seinem neuen Eigentümer bei der Digitalisierung helfen und doch selbstständig bleiben. Wie, verrät einer der Gründer im Interview.

Porno und PIN

So ahnungslos surfen die Deutschen im öffentlichen WLAN

Einblick. Hotels und Cafés müssen WLAN-Hotspots nicht mehr verschlüsseln. Eine Umfrage offenbart, dass viele Bundesbürger dieser Freiheit mit einer gefährlichen Naivität begegnen.

Loyalitätsbonus nach dem Exit

MySugr-Gründer schenken ihren Mitarbeitern eine Million Euro

Kurznachricht. Gerade erst wurde der Anbieter einer Diabetes-App MySugr vom Pharmakonzern Roche gekauft. Jetzt gibt es einen Geldsegen für die Mitarbeiter des Startups.

Erstmals Geschäftszahlen

So steht es um Foodora

Newsartikel. Der Foodora-Eigner Delivery Hero geht Ende Juni an die Börse – und muss dafür erstmals genaue Geschäftszahlen des Restaurant-Lieferdienstes Foodora offenlegen.

Nebenjobs

Mit diesen Apps könnt Ihr Euch was dazu verdienen

Bildergalerie. gallery Das Handy ist nur zum Daddeln gut? Nichts da! Mit diesen Apps könnt Ihr nebenbei noch etwas Geld einsammeln oder Euch Gutscheine sichern.

Sexismus-Skandal

Uber-CEO Travis Kalanick tritt vorerst ab

Kurznachricht. Nach diversen Skandalen in den vergangenen Monaten wird Uber nicht mehr vom Gründer Travis Kalanick geführt. Wie lange die Pause des Uber-Chefs sein wird, ist unklar.

Escort-Startup

Pia Poppenreiter kauft Ohlala zurück

Exklusiv. Monatelang gab es Streit unter den Ohlala-Investoren – jetzt verkündet die Gründerin des Escort-Startups, dass sie die Anteile aller Gesellschafter zurückgekauft hat.

Nach der 50-Millionen-Runde

Fintech-Startup Numbrs entlässt ein Drittel der Mitarbeiter

Newsartikel. Vor Kurzem investierte der Staatsfonds Dubai viele Millionen in das Fintech-Startup Centralway Numbrs aus Zürich. Doch nun müssen etwa 50 von 150 Angestellten gehen.

Goodie Call

Dieses Startup belohnt dich fürs Telefonieren

Startup-Scanner. Telefonieren und dafür Gutscheine kassieren? Ein Startup aus Düsseldorf hat eine App gestartet, die Nutzer mit Bonuspunkten locken will.

Deliciously Ella

„Ich habe verstanden, dass mich nicht jeder mögen kann“

Interview. Ella Mills wurde als Food-Bloggerin berühmt. Heute beschäftigt sie als Unternehmerin dutzende Mitarbeiter. Wie sie das geschafft hat, erzählt sie im Interview.

TalentHero

Diese Ausbildungssuche richtet sich an Snapchat-Teens

Porträt. Das Projekt eines Kölner Städteportals soll Smartphone-verliebte Jugendliche in Ausbildung bringen und freie Lehrstellen besetzen. Geworben wird mit YouTubern.

Smartphone-Spiel

Keine Investoren und kein Marketing – aber fünf Millionen Downloads

Interview. In kurzer Zeit hat Fluffy Fairy Games mit dem Spiel „Idle Miner Tycoon“ Millionen von Downloads generiert. Dabei hatten die Gründer von Spielen vorher keine Ahnung.

Heartbeats

Diese App soll Herzrhythmusstörungen erkennen können

Porträt. Per App feststellen, ob alles mit dem eigenen Herzrhythmus in Ordnung ist: Das ist Idee eines Startups aus Jena. Das könnte funktionieren, sagen Mediziner.
weitere Artikel
amplifypixel.outbrain