Celonis wird zum Startup mit Milliarden-Bewertung
50-Millionen-Runde

Celonis wird zum Startup mit Milliarden-Bewertung

Das Münchner Startup Celonis ist in wenigen Jahren zu einem globalen Software-Anbieter aufgestiegen. Nun füllt das Unternehmen seine Kriegskasse mit 50 Millionen Dollar.

Wie steht es um das Smart-Home-Startup Tado?
Geschäftszahlen

Wie steht es um das Smart-Home-Startup Tado?

Das Münchener IoT-Unternehmen hat Zahlen vorgelegt, die auf eine interessante Entwicklung hinweisen. Der Gründer erklärt sie gegenüber Gründerszene.

Der Big Brother auf der Kuhweide
Smarte Landwirtschaft

Der Big Brother auf der Kuhweide

Die neue Ernährungsministern Julia Klöckner will die Digitalisierung auf den Bauernhöfen vorantreiben. Eine Möglichkeit bietet das Startup InnoCow.

Deutschland ist schon Weltmeister
RoboCup

Deutschland ist schon Weltmeister

Für die menschliche Nationalelf geht es am Samstag gegen Schweden darum, im Turnier zu bleiben. Die Roboter-Kollegen haben sich schon zwei Titel geholt.

Während du schliefst

Instagram macht YouTube Konkurrenz

Die Foto-Plattform Instagram stellt das neue Video-Feature IGTV vor. Außerdem spricht ein Experte über Onlinemarketing und Microsoft kauft ein AI-Startup.

Von Berlin ins Valley

11 Millionen Dollar für Berliner Datenbank-Startup Crate

Nach anderthalb Jahren schließt das Berliner Startup Crate eine neue Finanzierungsrunde ab – und will noch mehr smarte Fabriken managen. Der größte Investor kommt aus den USA.

Rewe

Wer was riskiert, kriegt eins auf’s Dach!

Rewe macht das, was von Unternehmen immer gefordert wird: Der Lebensmittelkonzern investiert in die Zukunft. Weil das nicht gleich Gewinne abwirft, wird gemeckert.