Crowdfunding und -investing
Alle Themen-Specials
Crowdfunding und -investing

Smart Gadget

Tapdo bricht Crowdfunding trotz Erfolg ab

Exklusiv. Zwei Monate lang sammelte das Hardware-Startup Tapdo Geld von der Crowd ein. Trotz erreichtem Fundingziel gibt die Firma ihren intelligenten Knopf nun auf.

Erstmal kein neues Gesetz

Immobilien-Crowdanbieter können aufatmen

Kurznachricht. Die Bundesregierung wollte die Regeln für Schwarmfinanzierungen verschärfen. Das hätte vor allem Immobilienprojekte getroffen. Jetzt ist der Vorschlag vom Tisch.

Nach der Insolvenz

Protonet steht vor einer Übernahme

Exklusiv. Bei Protonet geht es weiter – das verkündet die einstige Crowd-Hoffnung am Freitag. Offenbar hat sich das Startup mit dem Insolvenzverwalter geeinigt.

360-Grad-Kamera

Einstiger Crowdfunding-Star Panono meldet Insolvenz an

Newsartikel. Das Kamera-Startup Panono sammelte einst Millionen über die Crowd ein. Nach ersten Schwierigkeiten bei der Produktion ist die Firma nun zahlungsunfähig.

Neues Gesetz geplant

Proptech-Branche im Umbruch – Zinsbaustein ändert seine Strategie

Newsartikel. Das Finleap-Venture will in Zukunft größere Immobilien-Projekte auf die Plattform holen. Dafür hat das Startup ein neues Führungsteam an Bord geholt.

Insolvenzverfahren

TripRebel-Marke verkauft: Neuer Besitzer, neue Pläne

Exklusiv. Das Insolvenzverfahren von TripRebel nähert sich dem Ende. Nun haben Website und Marke den Besitzer gewechselt. In wenigen Tagen soll die Seite neu starten.

Neue Regeln

Privilegien in Gefahr: Ist der Immobilien-Boom bei der Crowd bald vorbei?

Newsartikel. Die Bundesregierung denkt darüber nach, die Regeln für das boomende Crowdinvesting bei Immobilien zu verschärfen – und die Branche reagiert mit Unverständnis.

Surfboard-Startup

Investor erstattet Anzeige gegen Lampuga-Gründer

Newsartikel. Erst vor wenigen Tagen musste das Hamburger Startup Lampuga Insolvenz anmelden. Nun droht dem Gründer neuer Ärger: Ein Investor hat gegen ihn Anzeige erstattet.

Insolventes Crowd-Startup

Protonet muss die Mehrzahl seiner Mitarbeiter entlassen

Exklusiv. Im Februar meldete das gehypte Hardware-Startup Protonet Insolvenz an. Seither wurden Dienste verteuert, jetzt sollen mit Entlassungen Kosten gespart werden.

Die nächste Crowd-Pleite

Surfboard-Hersteller Lampuga meldet Insolvenz an

Exklusiv. Einen neuen Funsport wollte Lampuga mit elektrisierten Surfboards etablieren – nun steht das Unternehmen vor dem Aus. Crowd-Investoren müssen um ihr Geld fürchten.
weitere Artikel
amplifypixel.outbrain