Michael Urban, Gründer des Jahrzehnts, Buch.de, Logiprint, Bonus Inside, Nabru Ventures, René Köhler, Klaas Kersting, Publikumspreis

Während sich Oliver Samwer über die Auszeichnung als Gründer des Jahrzehnts durch die Gründerszene-Jury freuen darf, brachte es Buch.de-Gründer Michael Urban auf die mit Abstand meisten Publikums-Stimmen. Gründerszene traf den Publikumssieger im Hotel Adlon und überreichte ihm nicht nur einen Pokal, sondern befragte ihn auch zu seinem Erfolgsgeheimnis. 

Das Publikum schenkte Michael Urban seine Stimme

Beim Publikum brachte es Michael Urban mit deutlichem Abstand zu den meisten Leserstimmen und wurde so Publikumssieger in der Kategorie Gründer des Jahrzehnts. Zum Ende der Abstimmung brachte es der Unternehmer aus NRW auf beinahe sieben Mal so viele Stimmen wie der zweitplatzierte Fahrrad.de-Gründer René Köhler. Gameforge-Macher Klaas Kersting folgt auf Platz drei.

Michael Urban, Gründer des Jahrzehnts, Publikumspreis

Mit der Gründung von Buch.de (www.buch.de) startete Michael Urban seine Unternehmerkarriere bereits 1989 und nachdem er den Buchversender an Mehrheitsinvestor Douglas erfolgreich verkaufen konnte, machte sich der Gründer auf, mit Logiprint (www.logiprint.com) Europas zweitgrößte Onlinedruckerei zu gründen. Derzeit ist Michael Urban mit der Gründung von Bonus Inside, einem Bonusprogramm beschäftigt und geht über Nabru Ventures (www.nabruventures.com) eigenen Investment-Aktivitäten nach.

Gründerszene traf den sympathischen Unternehmer auf ein Frühstück im Berliner Hotel Adlon, wo nicht nur mit Actimel angestoßen wurde, sondern von der Kamera begleitet auch der begehrte Publikumspokal als Gründer des Jahrzehnts verliehen wurde. Herzlichen Glückwunsch!

http://www.youtube.com/watch?v=IPukQB5Mvs0